Gazprom

05.02.2013

Christoph Moritz wechselt im Sommer zum 1. FSV Mainz 05

Mittelfeldspieler Christoph Moritz wird den FC Schalke 04 nach der laufenden Saison verlassen und zukünftig für den 1. FSV Mainz 05 spielen. Der U21-Nationalspieler unterschreibt dort einen Vertrag bis 2017.

Der 23-Jährige, der 2009 von Alemannia Aachen nach Schalke wechselte, bestritt insgesamt 52 Bundesliga-Partien für die Königsblauen. Dabei erzielte er ein Tor und zwar das 1:0 bei seinem Heimdebüt gegen den VfL Bochum. Moritz lief zudem siebenmal im DFB-Pokal auf und spielte für die Knappen siebenmal in europäischen Wettbewerben. Aktuell laboriert er an einem Außenbandanriss im rechten Knie.

Für den deutschen Junioren-Nationalspieler stehen drei Einsätze bei der U20 (1 Tor) sowie fünf Spiele mit der U21 zu Buche.