Gazprom

18.07.2013

Sebastian Buntkirchen ist neuer Geschäftsführer von Schalke hilft!

Schalke hilft! hat einen neuen Geschäftsführer: Seit dem 1. Juli leitet Sebastian Buntkirchen die vereinseigene Stiftung. Der 33-Jährige löst Moritz Beckers-Schwarz ab, der als vorsitzender Geschäftsführer zur Arena Management GmbH gewechselt ist und die Stiftung ab 2008 aufgebaut hat.

„Wir sind mit Schalke hilft! in den vergangenen fünf Jahren wichtige Schritte in die richtige Richtung gegangen. Aber nun war es an der Zeit, die Stiftung weiterzugeben, da ich durch meine neue Aufgabe nicht mehr die nötigen Kapazitäten gehabt hätte, Schalke hilft! weiterzuentwickeln. Mit Sebastian Buntkirchen haben wir den optimalen Nachfolger gefunden. Er kennt sich mit den sozialen Themen aus und ist der Richtige, um die Stiftung voranzutreiben“, sagt Beckers-Schwarz.

Ich bin Gelsenkirchener und freue mich auf meine neue Aufgabe.

Sebastian Buntkirchen

Buntkirchen ist beim Verein als Leiter Soziales angestellt. Dieser Posten wurde vom FC Schalke 04 neu geschaffen und gehört künftig zum ebenfalls neuen Geschäftszweig „Tradition, Soziales und Fanbetreuung“. Neben Schalke hilft! und dessen Projekten wird sich Buntkirchen auch um das im Leitbild verankerte Thema der Sozialen Verantwortung kümmern.

„Ich bin Gelsenkirchener und freue mich daher umso mehr auf meine neue Aufgabe. Ich fühle mich mit der Region, ihren Menschen und unserer Vereinsfamilie sehr verbunden. Mir sind die strukturellen Probleme und die Bedürfnisse der Menschen gut bekannt“, sagt Buntkirchen. Die Leitung einer Stiftung ist für ihn nichts Neues. Bis Mitte des Jahres war er Geschäftsführer der „Manuel Neuer Kids Foundation“.