Gazprom

21.12.2013

Torloses Unentschieden im Duell der Altmeister

Der FC Schalke 04 hat die Hinrunde am Samstag (21.12.) mit einem 0:0 beim 1. FC Nürnberg beendet. Bei der torlosen Punkteteilung war Jens Keller wegen eines hartnäckigen grippalen Magen-Darm-Virus nicht im Stadion. Vertreten wurde der Chef-Coach an der Seitenlinie von seinen beiden Co-Trainern Peter Hermann und Sven Hübscher.

Taktik und Personal

Kevin-Prince Boateng musste gegen den FCN passen. Der Ghanaer plagte sich mit Wadenproblemen und wurde von Jermaine Jones ersetzt. Zudem begann Atsuto Uchida anstelle von Tim Hoogland.

Anzeige

Club hat mehr vom Spiel

Die Nürnberger erarbeiteten sich in den Anfangsminuten eine optische Überlegenheit und verbuchten auch die ersten beiden Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Erst nach rund einer Viertelstunde konnten sich die Knappen aus der Umklammerung lösen. Zwingende Schalker Torchancen ergaben sich abgesehen von einem Schuss von Jermaine Jones, der nach rund einer halben Stunde Spielzeit knapp am linken Pfosten vorbeiflog, aber nicht. Den Königsblauen fehlte es bei ihren Angriffsversuchen gegen die kompakt verteidigenden und im Offensivspiel über Daniel Ginczek und Hiroshi Kiyotake stets gefährlichen Franken an der zündenden Idee. Insgesamt hatte der Club vor dem Pausenpfiff mehr vom Spiel.

Nürnberg: Schäfer - Chandler, Nilsson, Pinola, Plattenhardt - Hasebe, Frantz - Drmic (85. Mak), Kiyotake, Hlousek - Ginczek (86. Pekhart)
Schalke: Fährmann - Uchida, Matip, Santana, Kolasinac - Jones, Neustädter - Farfan, Meyer (90.+1 Papadopoulos), Fuchs (31. Goretzka) - Szalai (70. Obasi)
Tore: -
Gelbe Karten: -
Zuschauer: 50.000 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Meyer (Burgdorf)

Fährmann hält seinen Kasten sauber

Mit Beginn des zweiten Spielabschnitts traten die Knappen mutiger auf, die besseren Möglichkeiten gehörten aber weiterhin den Gastgebern. Der S04 hatte mit Ralf Fährmann jedoch einen sicheren Rückhalt. Der Keeper rettete gleich mehrfach in brenzligen Situationen. Zudem hatte Königsblau in der 76. Minute das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite, als Per Nilsson bei einem Kopfball etwas zu genau zielte und die Kugel an die Latte setzte. In der Schlussphase agierten die Knappen dann noch einmal etwas offensiver, letztendlich blieb es jedoch bis zum Schlusspfiff bei der torlosen Punkteteilung.

Fazit und Ausblick

In einer eher mäßigen Partie haben die Knappen einen Punkt gewonnen. Die Gastgeber waren über weite Strecken der Begegnung die agilere Mannschaft, die es aber nicht verstand, ihre Möglichkeiten gegen einen starken Ralf Fährmann zwischen den Schalker Pfosten in Tore umzumünzen. Im Offensivspiel war Königsblau nicht zwingend genug, um drei Zähler aus dem Frankenland zu entführen.

Für die Spieler begann nach dem Abpfiff im Grundig Stadion der Weihnachtsurlaub. Der Trainingsbetrieb wird bis zum 3. Januar 2014 ruhen. An diesem Tag bricht der königsblaue Tross ins Wintercamp nach Doha/Katar auf. Im Gastgeberland der WM 2022 sollen die Grundlagen für einen erfolgreichen zweiten Saisonteil gelegt werden.

Die Höhepunkte

3. Minute: Daniel Ginczek leitet einen langen Ball in den Lauf von Hiroshi Kiyotake weiter. Der Japaner taucht frei vor Ralf Fährmann auf, kann den aufmerksamen Torhüter aber nicht überwinden.

10. Minute: Aus 15 Metern halblinker Position setzt Daniel Ginczek den Ball knapp neben den rechten Pfosten.

23. Minute: Hiroshi Kiyotake feuert knapp hinter der Sechzehnergrenze einen Linksschuss ab. Der Ball klatscht ans rechte Außennetz.

29. Minute: Nach einer schnellen Kombination über Jefferson Farfan und Adam Szalai schließt Jermaine Jones aus 14 Metern rechter Position ab. Sein Versuch zischt knapp an der linken Torstange vorbei.

31. Minute: Makoto Hasebe zieht aus 17 Metern halblinker Position ab. Ralf Fährmann rettet mit einer Parade.

42. Minute: Roman Neustädter zieht aus der zweiten Reihe unvermittelt ab. Der Ball nimmt eine gefährliche Flugkurve und fliegt nur haarscharf am rechten Winkel vorbei.

55. Minute: Ralf Fährmann rettet mit einer entschlossenen Fußabwehr gegen Josip Drmic. Der Nachschuss von Timothy Chandler fliegt über den Querbalken.  

59. Minute: Josip Drmic zielt die Kugel aus 16 Metern hauchdünn am linken Eck vorbei.

70. Minute: Jefferson Farfan schlägt einen Freistoß aus dem Halbfeld vors Tor. Dort kommt Joel Matip mit dem Kopf an den Ball. Der aufgerückte Abwehrmann setzt die Kugel aus sieben Metern neben den Pfosten.

76. Minute: Nach einem Freistoß von Hiroshi Kiyotake steigt Per Nilsson im Strafraum am höchsten. Sein Kopfball klatscht an die Latte.

83. Minute: Raphael Schäfer kann einen platzierten Freistoß aus etwa 30 Metern von Jefferson Farfan gerade noch um den Pfosten lenken.

Bundesliga-Spielplan

DatumZeitHeimGastErgebnis
So., 10.05. 17:30KOE-S042:0 (1:0)
Sa., 16.05. 15:30S04-SCP1:0 (0:0)
Sa., 23.05. 15:30HSV-S042:0 (0:0)

Bundesliga-Tabelle

Pl.MannschaftSpieleDiff.Pkt.
1.FC Bayern MünchenFC Bayern346279
2.VfL WolfsburgWolfsburg343469
3.Borussia M'gladbachM'gladbach342766
5.FC AugsburgAugsburg34049
6.FC Schalke 04Schalke 0434248
7.Borussia DortmundDortmund34546