Gazprom

02.01.2014

Klaas-Jan Huntelaar und Jermaine Jones reisen nicht mit nach Doha

Zum dritten Mal absolviert der FC Schalke 04 seine Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison in Katar. Ins Land des Veranstalters der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 reist Chef-Trainer Jens Keller am Freitag (3.1.) mit einem 27-köpfigen Aufgebot.

Aus unterschiedlichsten Gründen sind bei den beiden Flügen der Schalker Delegation von Frankfurt am Main bzw. München nach Doha einige Spieler des Profikaders nicht an Bord.

Anzeige

Während Kevin-Prince Boateng beispielsweise direkt aus seinem Urlaubsort auf der Arabischen Halbinsel nach Doha anreist, wird Klaas-Jan Huntelaar nicht nach Katar kommen. Eine Kontrolluntersuchung bei Dr. Ulrich Boenisch am 23. Dezember hatte bekanntlich ergeben, dass der Heilungsprozess am operierten rechten Knie des niederländischen Nationalspielers erfreuliche Fortschritte gemacht hat. Um den Genesungsprozess optimal zu fördern, setzt Huntelaar sein intensives Trainingsprogramm in Gelsenkirchen im Reha-Zentrum Medicos fort. Dies mit der Zielsetzung, dass der Torjäger schon kurz nach Beginn der Rückrunde der Bundesliga sein Comeback im Spielbetrieb feiern kann.

Andere Perspektiven könnten sich in den kommenden Tagen und Wochen für Jermaine Jones eröffnen. Der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag beim FC Schalke 04 im Sommer 2014 ausläuft, hat Manager Horst Heldt darum gebeten, sich zur Rückrunde noch einmal verändern zu können. Um dazu aktuell Anfragen zu prüfen, reist der 32-Jährige ebenfalls nicht nach Katar. Außer Huntelaar und Jones fehlen aus dem Profikader die beiden Langzeitverletzten Dennis Aogo und Marco Höger (jeweils Kreuzbandriss).

Zum Kader für die zehn Tage auf der Arabischen Halbinsel gehören hingegen fünf Spieler aus der Knappenschmiede: Der offensive Mittelfeldspieler Robert Leipertz (20 Jahre) und Abwehrspieler Marcel Sobottka (19) kommen aus der U23, Mittelfeldspieler Marvin Friedrich (18), Abwehrspieler Pascal Itter (18) und Angreifer Donis Avdijaj (17) aus der U19 des FC Schalke 04.

Quartier der Königsblauen in Doha ist einmal mehr das Hotel The Torch. Während des Trainingslagers sind zwei Testspiele geplant. Die zweite Partie steht bereits fest und wird in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgetragen: Am Samstag, den 11. Januar 2014, geht es um 16 Uhr Ortszeit (13 Uhr MEZ) in Abu Dhabi im Al Nahyan Stadion gegen den Bundesliga-Konkurrenten Eintracht Frankfurt.