Gazprom

04.07.2014

Adam Szalai wechselt zu 1899 Hoffenheim

Abgang beim FC Schalke 04: Adam Szalai wechselt mit sofortiger Wirkung zu 1899 Hoffenheim, wo er einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2018 erhält. Über die Ablösemodalitäten haben beide Clubs Stillschweigen vereinbart.

„Es war keine einfache Situation für Adam, er hatte sich mehr Einsatzzeit als in der vergangenen Saison gewünscht“, erklärt Sportvorstand Horst Heldt. „Und obwohl er nicht immer zum Zuge kam, hat er doch einige sehr wichtige Treffer für Schalke erzielt. Wir wünschen ihm für seine sportliche Zukunft viel Erfolg.“

Im Sommer 2013 war der Stürmer vom 1. FSV Mainz 05 zu den Königsblauen gewechselt. Der ungarische Nationalspieler hatte mit seinen beiden Toren beim 3:2-Sieg bei PAOK Saloniki entscheidenden Anteil daran, dass sich der FC Schalke 04 in den Play-off-Spielen der abgelaufenen Saison für die Gruppenphase der UEFA Champions League qualifizieren konnte. Insgesamt bestritt der Angreifer 28 Bundesligaspiele (7 Tore), 9 Partien in der Champions League (2 Tore) sowie 3 Einsätze im DFB-Pokal für den FC Schalke 04.

Tags: Adam Szalai