Gazprom

30.08.2014

1:1 gegen die Bayern - S04 kämpft, überzeugt und punktet

Der FC Schalke 04 hat sich am Samstag (30.8.) im ersten Heimspiel der laufenden Saison einen Punkt gegen den Double-Sieger erkämpft. Torschütze beim 1:1 gegen Bayern München war Weltmeister Benedikt Höwedes, der die Kugel nach 62 Minuten zum Ausgleich über die Linie drückte. Neben den Profis verdienten sich auch die Fans Bestnoten, die 90 Minuten lang wie eine Wand hinter dem Team standen.

Taktik und Personal

Kevin-Prince Boateng (Entzündung im Sprunggelenk), Klaas-Jan Huntelaar (Infekt) und Sead Kolasinac (Kreuzbandriss), die allesamt in Hannover in der Startelf gestanden hatten, konnten gegen den deutschen Rekordmeister nicht mitwirken. Roman Neustädter rotierte zudem auf die Bank. Anstelle des Quartetts setzte Jens Keller auf Marco Höger, Jan Kirchhoff, Felipe Santana und Max Meyer. Neben den personellen gab es auch taktische Umstellungen. Benedikt Höwedes wechselte auf die linke Abwehrseite, Eric Maxim Choupo-Moting agierte als Spitze im 4-2-3-1-System.

Anzeige

Frühe Führung der Gäste

Die Münchner erzeugten unmittelbar nach dem Anpfiff viel Druck und zwangen Ralf Fährmann bereits früh zu zwei starken Paraden. Nach zehn Minuten musste sich der Keeper  dann geschlagen geben, als Robert Lewandowski die Kugel nach einem Zusammenspiel mit Sebastian Rode über die Linie schob. Auch nach der Führung blieben die Bayern zunächst tonangebend und standen zudem defensiv kompakt, so dass die Schalker kaum Räume hatten. Mit zunehmender Spieldauer befreiten sich die Knappen dann aber, kreierten die eine oder andere gute Offensivaktion und gestalteten die Partie ab der 30. Minute überlegen.

Schalke: Fährmann - Ayhan (76. Aogo), Santana (80. Fuchs), Matip, Höwedes - Höger, Kirchhoff (39. Neustädter) - Sam, Meyer, Draxler - Choupo-Moting
Bayern: Neuer - Lahm, Boateng (60. Dante), Badstuber - Shaqiri, Xabi Alonso (68. Hojbjerg), Rode, Alaba - Müller, Götze (57. Bernat) - Lewandowski
Tore: 0:1 Lewandowski (10.), 1:1 Höwedes (62.)
Schiedsrichter: Fritz (Korb)
Zuschauer: 61.973 (ausverkauft)
Gelbe Karten: Kirchhoff, Höger, Draxler, Sam - Rode

Weltmeister bezwingt Weltmeister

Die gute Endphase aus dem ersten Durchgang nahm Schalke mit in Halbzeit zwei. Königsblau präsentierte sich gegen den deutschen Rekordmeister mutig und drängte auf den Ausgleich, während die Bayern kaum noch zur Entfaltung kamen. Das Engagement der Knappen wurde belohnt. Benedikt Höwedes bugsierte den Ball in der 62. Minute nach einer verunglückten Abwehraktion der Gäste zum Ausgleich über die Linie und sorgte dafür, dass der ohnehin schon ohrenbetäubende Support von den S04-Fans noch einmal lauter wurde.

Die Platzherren traten auch nach dem verdienten 1:1 engagiert auf, vergaßen dabei aber ihre Defensivaufgaben nicht. In der Schlussphase erhöhten die Bayern noch einmal die Schlagzahl, wenngleich es den Gästen nicht gelang, noch eine wirklich gefährliche Einschussmöglichkeit zu kreieren. Die königsblaue Einheit hielt dem Druck stand und feierte am Ende gemeinsam mit ihrem Anhang den Punktgewinn.

Fazit und Ausblick

Nach der anfänglichen Dominanz der Bayern zeigte Schalke eine starke und couragierte Leistung. Das Team von Jens Keller präsentierte sich als Einheit, haute sich in jeden Zweikampf voll rein und verdiente sich aufgrund des engagierten Auftritts den Ausgleich. Einen nicht unerheblichen Anteil am 1:1 hatten die Fans, die ihre Farben die gesamte Partie über bedingungslos nach vorne peitschten und für eine beeindruckende Atmosphäre in der VELTINS-Arena sorgten.

Nach einem spielfreien Bundesliga-Wochenende sind die Knappen am Samstag (13.9.) im Abendspiel bei Borussia Mönchengladbach gefordert. Zuvor stehen für einige Akteure allerdings erst einmal die ersten Länderspiele der neuen Saison an. Unter anderem sind die beiden Weltmeister Benedikt Höwedes und Julian Draxler vom DFB für die Neuauflage des Endspiels gegen Argentinien nominiert worden.

Die Höhepunkte

4. Minute: Robert Lewandowski legt an der Strafraumgrenze nach links in den Lauf von Thomas Müller. Der Offensivmann zieht aus elf Metern sofort ab und zwingt Ralf Fährmann zu einer Glanzparade.

5. Minute: Nach einem Zuspiel von Philipp Lahm kommt Robert Lewandowski fünf Meter zentral vor dem Tor zum Abschluss. Schalkes Schlussmann zeigt sich abermals hellwach und hält den Ball sogar fest.

10. Minute - der FCB geht in Führung: Robert Lewandowski spielt Sebastian Rode rechts im Strafraum frei. Der Ex-Frankfurter legt anschließend vor Ralf Fährmann quer auf den polnischen Nationalstürmer, der die Kugel nur noch ins leere Tor schieben muss.

21. Minute: Xherdan Shaqiri zieht aus 18 Metern halblinker Position ab. Der Flachschuss des Schweizers streicht knapp am rechten Pfosten vorbei.

27. Minute: Aus 19 Metern sucht Sidney Sam den Abschluss. Sein Versuch aus zentraler Position landet neben der rechten Torstange.

41. Minute: Manuel Neuer kommt weit heraus und klärt unabsichtlich direkt vor die Füße von Kaan Ayhan. Das Tor ist somit frei, doch der Heber des Schalkers aus 50 Metern landet neben dem Kasten.

53. Minute: Zentral vor dem Tor kommt Julian Draxler nach einer Flanke von Kaan Ayhan zum Kopfball, den Manuel Neuer aber entschärfen kann.

62. Minute - der Ausgleich: Sidney Sam schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit Schnitt zum Tor, wo Dante in Richtung Torlinie abfälscht. Dort will Xabi Alonso klären und schießt Benedikt Höwedes an die Seite, so dass die Kugel ins Tor prallt.

65. Minute: Eric Maxim Choupo-Moting setzt sich im Laufduell mit Holger Badstuber durch und schießt aus spitzem Winkel. Manuel Neuer ist aber auf der Hut pariert.

Bundesliga-Spielplan

DatumZeitHeimGastErgebnis
So., 10.05. 17:30KOE-S042:0 (1:0)
Sa., 16.05. 15:30S04-SCP1:0 (0:0)
Sa., 23.05. 15:30HSV-S042:0 (0:0)

Bundesliga-Tabelle

Pl.MannschaftSpieleDiff.Pkt.
1.FC Bayern MünchenFC Bayern346279
2.VfL WolfsburgWolfsburg343469
3.Borussia M'gladbachM'gladbach342766
5.FC AugsburgAugsburg34049
6.FC Schalke 04Schalke 0434248
7.Borussia DortmundDortmund34546