Gazprom

27.09.2014

Derbysieger! S04 besiegt den BVB mit 2:1

Die Königsblauen haben das 145. Pflichtspielderby für sich entschieden. Am Samstag (27.9.) besiegte der FC Schalke 04 den BVB in der VELTINS-Arena mit 2:1. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Joel Matip (10.) und Eric Maxim Choupo-Moting (23.). Pierre-Emerick Aubameyang sorgte für den Anschlusstreffer der Schwarz-Gelben.

Taktik und Personal

Jens Keller stand mit einer Ausnahme der Kader zur Verfügung, der drei Punkte mit aus Bremen nach Hause gebracht hatte. Einzig Kevin-Prince Boateng kehrte nach seiner Gelb-Rot-Sperre zurück ins Aufgebot. Der Mittelfeldspieler spielte anstelle von Dennis Aogo auf der Sechs, der für Christian Fuchs als linker Außenverteidiger auflief. Außerdem begann Joel Matip für Kaan Ayhan neben Roman Neustädter in der Innenverteidigung.

Anzeige

Zwei Schalker Ecken, zwei Schalker Tore

Die Hereinnahme von Joel Matip zahlte sich für die Hausherren bereits nach zehn Minuten aus. Denn auf einen sehr mutigen und druckvollen Beginn der Schalker ließ der Abwehrmann mit der ersten guten Gelegenheit nach einer Ecke per Kopf das 1:0 folgen. Mit dem frühen Treffer für den S04 entwickelte sich ein richtig packender Fight. Schalke blieb am Drücker und legte erneut nach einer Standardsituation das 2:0 durch Eric Maxim Choupo-Moting nach (23.). Auf der anderen Seite spielte der BVB trotz des Rückstands gut mit und kam selbst zu der einen oder anderen Gelegenheit. Eine davon nutzte Pierre-Emerick Aubameyang zum Anschluss (26.). Anschließend sahen die Zuschauer in der VELTINS-Arena bis zur Pause weiterhin ein umkämpftes Derby, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten, sich jedoch weitestgehend neutralisierten.

Schalke: Fährmann - Uchida, Matip, Neustädter, Aogo - Boateng (71. Fuchs), Höger (79. Ayhan ) - Sam (37. Clemens ), Meyer, Choupo-Moting - Huntelaar
Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels (80. Sokratis), Durm - Ginter, Bender - Aubameyang, Großkreutz (68. Jojic) - Ramos, Immobile (57. Kagawa)
Tore: 1:0 Matip (10.), 2:0 Choupo-Moting (23.), 2:1 Aubameyang (26.)
Schiedsrichter: Gagelmann (Bremen)
Zuschauer: 61.153
Gelbe Karten: Matip - Subotic

Dortmund drückt, Schalke kämpft

In der zweiten Hälfte hätte Kevin-Prince Boateng früh für klare Verhältnisse sorgen können. Sein Flachschuss aus 18 Meter Entfernung ging jedoch ganz knapp am Pfosten vorbei. So aber wurden die Gäste von Minute zu Minute offensiver und drückten die Blau-Weißen in die eigene Hälfte. Schalke hingegen lauerte auf Konter, kam aber nur noch sporadisch vor das Tor der Borussia. Dementsprechend wurde es eine richtige Zitterpartie, in der Geburtstagskind Ralf Fährmann einmal mehr unter Beweis stellte, dass auf ihn Verlass ist. An seinem 26. Ehrentag hielt der Schlussmann der Knappen alles, was auf sein Tor kam. Aber auch seine Vorderleute verdienten sich, was Kampf und Leidenschaft anging, Bestnoten. Wie schon gegen den FC Bayern und den FC Chelsea schmissen sich die Knappen mit allem, was sie hatten, in die Angriffe der Gäste - mit Erfolg!

Fazit und Ausblick

Ob der Sieg verdient ist oder nicht, ist - ehrlich gesagt - sowas von nebensächlich. Der BVB hatte im zweiten Durchgang sicherlich mehr Spielanteile, aber die Blau-Weißen hielten mit fantastischem Kampfgeist dagegen und belohnten sich für ihr Engagement. Am Ende waren es Kleinigkeiten, die das Duell entschieden haben.

Zeit, den Sieg zu genießen, hat der S04 nicht wirklich. Denn schon am Dienstag (30.9.) wollen die Blau-Weißen in der Champions League gegen NK Maribor den ersten Sieg in der Gruppenphase einfahren. Danach geht es in der Bundesliga am Samstag (4.10.) mit dem Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim weiter.

Die Höhepunkte

10. Minute - Matip nickt zur Führung ein: Ecke für Schalke von links. Dennis Aogo findet am Fünfer genau den Kopf von Joel Matip und der Innenverteidiger köpft zum 1:0 für die Hausherren ein.

23. Minute - Choupo-Moting ist zur Stelle:
Zweite Ecke, zweites Tor. Den Kopfballversuch von Klaas-Jan Huntelaar kann Roman Weidenfeller noch parieren, gegen den Nachschuss von Eric Maxim Choupo-Moting ist er machtlos - 2:0 für den S04!

26. Minute - Der schnelle Anschluss für die Gäste:
  Adrian Ramos setzt sich auf der rechten Seite durch, seine Hereingabe findet Pierre-Emerick Aubameyang, der für den BVB auf 2:1 verkürzt.

49. Minute:
Ciro Immobile zieht aus der Distanz flach ab, aber Fährmann ist schnell unten pariert ganz stark.

51. Minute:
Klaas-Jan Huntelaar legt den Ball an der Strafraumgrenze etwas glücklich auf Kevin-Prince Boateng ab. Der ist völlig frei und schießt den Ball aus 18 Metern ganz knapp links am Tor vorbei.

62. Minute:
Ralf Fährmann fischt einen Freistoß von Pierre-Emerick Aubameyang aus 25 Metern ganz stark aus dem linken Eck.

90. Minute:
Klasse Konter der Hausherren. Klaas-Jan Huntelaar umspielt Neven Subotic und schließt sieben Meter vor dem Tor ab. Roman Weidenfeller kann die Kugel irgendwie um den Pfosten lenken.

Bundesliga-Tabelle

Pl.MannschaftSpieleDiff.Pkt.
1.DortmundDortmund81819
4.TSG HoffenheimTSG Hoffenheim8515
5.M'gladbachM'gladbach8014
6.FC Schalke 04FC Schalke 048113
7.E. FrankfurtE. Frankfurt8113
8.FC AugsburgFC Augsburg8312