Gazprom

30.09.2014

FC Schalke 04 veröffentlicht Halbjahreszahlen 2014

Der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. hat im ersten Halbjahr 2014 im Konzern 89,4 Millionen Euro (1. Halbjahr 2013: 85,8 Mio. Euro) erlöst. Basis für die Steigerung war die positive sportliche Entwicklung mit der besten Rückrunde der Vereinsgeschichte in der Saison 2013/2014 und der dritten Qualifikation für die Champions League in Folge.

Aufgrund dieser Effekte hat der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. den Konzernumsatz im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres um 3,6 Millionen Euro verbessert.

Eine äußerst positive Nachricht ist, dass sich alle nachhaltigen Erlösfelder verbesserten. Vor allem in den Bereichen Spielbetrieb, Sponsoring und mediale Verwertungsrechte konnten im ersten Halbjahr 2014 höhere Einnahmen als im ersten Halbjahr des Vorjahres verzeichnet werden. So stiegen die Erlöse aus dem Spielbetrieb von 13,9 auf 15,6 Millionen Euro, die Erlöse aus dem Sponsoring von 30,8 auf 32,3 Millionen Euro und die Erlöse aus medialen Vermarktungsrechten von 22,0 auf 26,2 Millionen Euro. (Konzernzwischenbericht als PDF)

Der Personalaufwand betrug im ersten Halbjahr 2014 54,4 Millionen Euro (1. Halbjahr 2013: 44,3 Mio. Euro). Dies lag an der mit 36 Punkten erfolgreichsten Rückrunde der Vereinsgeschichte und damit verbundenen Prämien sowie einem höheren Niveau der Grundgehälter. Insgesamt hat der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. das Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2014 um 2,5 Millionen Euro auf -4,5 Millionen Euro verbessert (1. Halbjahr 2013: -7,0 Mio. Euro). Das negative Ergebnis ist vor allem auf die asynchrone Verteilung der Erlöse auf Hin- und Rückrunde zurückzuführen. Der Großteil der Erlöse, beispielsweise die Gelder aus der Champions League, fallen in die Hinrunde einer Saison. Gleichzeitig sind die Aufwendungen gleichmäßig auf die Saison verteilt. Daher wird für das Gesamtjahr 2014 mit einem leicht positiven Ergebnis gerechnet.

Bereits vor Beginn der Saison 2014/2015 waren alle Logen in der VELTINS-Arena komplett ausgebucht, ebenso wie die 43.935 zur Verfügung stehenden Dauerkarten. Mit inzwischen mehr als 130.000 Mitgliedern (1. Halbjahr 2013: 118.000) ist der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. einer der zehn größten Sportvereine weltweit und der zweitgrößte Sportverein Deutschlands.

Tags: Finanzen