Gazprom

30.10.2014

Atsuto Uchida verlängert Vertrag bis 2018

Über eine weitere gemeinsame Zukunft waren Spieler und Verein schon seit längerer Zeit in Gesprächen, nun haben diese ein positives Ergebnis gefunden: Atsuto Uchida hat am Donnerstag (30.10.) seinen Vertrag beim FC Schalke 04 um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Der bisherige Kontrakt des japanischen Nationalspielers wäre am Saisonende ausgelaufen.

„Das ist eine gute Nachricht für uns. Vor allem unsere Anhänger in Japan werden sich sicher noch einmal besonders darüber freuen“, erklärte Manager Horst Heldt. „Wir haben unser Ziel erreicht, mit Atsuto einen weiteren Spieler dauerhaft an den Club zu binden, der ungeheuer zuverlässig ist und seit längerer Zeit auf konstant gutem Niveau spielt.“

Atsuto Uchida ist stolz auf seine Vertragsverlängerung. Copyright: FC Schalke 04

Der Rechtsverteidiger berichtete nach seiner Unterschrift unter den neuen Vertrag, dass er sehr glücklich sei. „Der FC Schalke 04 ist ein ganz besonderer Verein mit wundervollen Fans, die mich in den vergangenen Jahren stets unterstützt haben. Die Stimmung in der VELTINS-Arena ist überragend. Ich möchte unseren Anhängern in den kommenden Jahren weiterhin mit guten Leistungen für ihr Vertrauen danken“, sagte der Japaner.

Atsuto Uchida wechselte 2010 von den Kashima Antlers zum S04 und spielt aktuell seine fünfte Saison auf Schalke. Er absolvierte bislang 132 Pflichtspiele: 90 Bundesligapartien (1 Tor), 8 DFB-Pokaleinsätze, 34 Europapokalspiele (1 Tor). Im Mai 2011 gewann der zweimalige WM-Teilnehmer (2010, 2014) mit den Königsblauen den DFB-Pokal.