Gazprom

Operation von Julian Draxler gut verlaufen

Daumen hoch: Die OP ist gut verlaufen. Copyright: firo sportphoto

Julian Draxler ist nach seinem Teilabriss der Semimembranosus-Sehne am rechten Oberschenkel operiert worden. Der Eingriff wurde am Dienstagabend (4.11.) in Tübingen vorgenommen und war erfolgreich.

Über den weiteren Behandlungsplan entscheiden die behandelnden Ärzte. Der Weltmeister wird im Kalenderjahr 2014 nicht mehr für den FC Schalke 04 zum Einsatz kommen können.

„Ich hoffe, dass er sich so schnell wie möglich wieder erholt“, sagt Chef-Trainer Roberto Di Matteo. „Julians Ausfall ist ein großer Verlust. Ihn kann man nicht einfach so ersetzen.“ Draxler hatte die Verletzung am Freitag (31.10.) gegen den FC Augsburg bereits nach elf Sekunden erlitten.