Gazprom

06.12.2014

Souverän und abgeklärt - S04 siegt 4:0 in Stuttgart

Die Königsblauen haben ihren zweiten Auswärtssieg in dieser Saison eingefahren und sind in der Tabelle auf den vierten Platz geklettert. Am Nikolaustag (6.12.) siegte der FC Schalke 04 nach einem ganz starken Auftritt mit 4:0 beim VfB Stuttgart. Nachdem Klaas-Jan Huntelaar am vergangenen Spieltag dreimal getroffen hatte, war nun Eric Maxim Choupo-Moting (1., 21., 61.) dreimal erfolgreich. Neben dem Kameruner trug sich Max Meyer (10.) in die Torschützenliste ein.

Taktik und Personal

Roberto Di Matteo nahm im Vergleich zur Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 eine Änderung in seiner Startelf vor. Tranquillo Barnetta lief für den gelbgesperrten Marco Höger im Mittelfeld auf. Zudem stand Neuzugang Fabian Giefer nach seiner Verletzung zum ersten Mal im Kader der Knappen.

Anzeige

Schalker Blitzstart

Die Königsblauen erwischten im Schwabenland einen absoluten Traumstart und stellten mit ihren ersten beiden Torschüssen die Weichen früh auf Sieg. Zunächst verwertete Eric Maxim Choupo-Moting nach 53 Sekunden eine Flanke von Tranquillo Barnetta, wenig später erhöhte Max Meyer nach Vorlage des Kameruners auf 2:0 (10.). Und auch der dritte Abschluss fand den Weg ins Stuttgarter Tor. Wie bereits beim 1:0 flankte Barnetta bei einem Standard den Ball auf Choupo-Moting, der diesmal per Kopf zum 3:0 einnetzte (21.). Mit der komfortablen Führung im Rücken ließen die Gelsenkirchener Ball und Gegner laufen und sorgten vor allem nach Standardsituationen ständig für Gefahr im Strafraum der Hausherren. So hätte Klaas-Jan Huntelaar mit zwei dicken Möglichkeiten das Ergebnis noch vor der Pause höher schrauben können.

Stuttgart: Ulreich - Klein (59. Ginczek), Baumgartl, Rüdiger, Hlousek - Gruezo, Leitner (31. Schwaab) – Sararer (46. Romeu), Gentner, Werner - Harnik
Schalke: Fährmann – Neustädter, Kirchhoff, Höwedes – Uchida, Fuchs – Aogo, Barnetta (79. Ayhan) – Meyer (69. Clemens) – Choupo-Moting (85. Sane), Huntelaar
Tore: 0:1 Choupo-Moting (1.), 0:2 Meyer (10.), 0:3 Choupo-Moting (21.), 0:4 Choupo-Moting (61.)
Schiedsrichter: Meyer (Burgdorf)
Zuschauer: 44.000
Gelbe Karten: Keine

Dritte Vorlage Barnetta, dritter Treffer Choupo-Moting

Im zweiten Durchgang standen die Knappen zunächst tiefer, ließen den Gegner kommen und lauerten auf gute Kontergelegenheiten. Während Stuttgart mit den leichten Feldvorteilen nichts anfangen konnte, setze der S04 immer wieder Nadelstiche. Nachdem Tranquillo Barnetta in der 60. Minute noch eine Riesen-Möglichkeit vergeben hatte, zeichnete sich der Schweizer keine 60 Sekunden später erneut als Vorbereiter aus und legte auch Eric Maxim Choupo-Motings dritten Treffer auf (61.). Spätestens nach dem 4:0 war die Partie auch entschieden. Der S04 ließ in der Defensive kaum etwas zu und hätte mit dem einen oder anderen besser gespielten Konter sogar noch höher gewinnen können.

Fazit und Ausblick

Ein richtig starker Auftritt der Blau-Weißen, die damit völlig verdient den zweiten Auswärtssieg der Saison eingefahren haben. Die Schalker haben aus einer sehr sicheren Defensive heraus agiert und die Stuttgarter überhaupt nicht zur Entfaltung kommen lassen. Hinten souverän und vorne kaltschnäuzig und abgeklärt  - ein perfekter Nachmittag für den S04.

Die Partie beim VfB war der Anfang einer bedeutenden Englische Woche. Am Mittwoch (10.12.) steht für die Königsblauen das letzte und entscheidende Gruppenspiel in der Champions League bei NK Maribor an. Anschließend geht es im Heimspiel gegen den 1. FC Köln um wichtige Punkte in der Bundesliga.

Die Höhepunkte

1. Minute - Traumstart für den S04: Tranquillo Barnetta flankt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den Elfmeterpunkt. In der Mitte kommt Eric Maxim Choupo-Moting mit der Hacke an den Ball und versenkt ihn links im Eck. Martin Harnik hatte das Runde noch abgefälscht.

10. Minute - Meyer erhöht auf 2:0
: Zunächst wird Max Meyer von Eric Maxim Choupo-Moting links im Strafraum überragend per Kopf eingesetzt. Der Mittelfeldmann bekommt die Kugel mit etwas Unterstützung von Baumgartl irgendwie über Ulreich gelupft und köpft den Ball dann fast von der Torauslinie ins Tor.

21. Minute - Choupo-Motings zweiter Streich:
Tranquillo Barnetta flankt eine Ecke auf den Fünfer, wo Eric Maxim Choupo-Moting komplett frei ist und die Kugel in die Maschen köpft.

41. Minute:
Roman Neustädter köpft den Ball auf Klaas-Jan Huntelaar, der am zweiten Pfosten aus einem Meter am glänzend reagierenden Sven Ulreich scheitert.

42. Minute:
Jan Kirchhoff kommt nach einer Barnetta-Ecke zum Kopfball. Der Ball landet bei Klaas-Jan Huntelaar, der die Kugel aus kurzer Distanz über das Tor nickt.

60. Minute:
Perfekt getimte Flanke von Christian Fuchs auf Tranquillo Barnetta, der völlig frei aus fünf Metern an Ulreich scheitert.

61. Minute - Choupo-Moting zum Dritten:
Wieder findet Tranquillo Barnetta den Kopf von Eric Maxim Choupo-Moting in der Mitte, der seinen dritten Treffer markiert.

70. Minute:
Klasse Parade von Ralf Fährmann, der einen Schuss von Martin Harnik aus zehn Metern halblinker Position abwehrt.