Gazprom

13.12.2014

1:2 gegen Köln – Niederlage nach zuvor drei Siegen

Nach zuletzt drei Pflichtspielsiegen in Serie hat es den FC Schalke 04 wieder erwischt. Zum Abschluss der kräftezehrenden Englischen Woche unterlagen die Königsblauen dem 1. FC Köln am Samstag (13.12.) mit 1:2. Die Treffer für die Gäste erzielten Anthony Ujah (46.) und Matthias Lehmann (67.), das Anschlusstor markierte Leroy Sane fünf Minuten vor dem Abpfiff.

Taktik und Personal

In der Schalker Startelf gab es nach dem 1:0-Sieg bei NK Maribor lediglich eine Änderung. Siegtorschütze Max Meyer rückte für Marco Höger ins Team, der aufgrund muskulärer Probleme gar nicht erst im Kader stand. Taktisch setzte Roberto Di Matteo in der ausverkauften VELTINS-Arena, in der es einen kleinen Sicherheitspuffer im Gästebereich gab, erneut auf das zuletzt erfolgreiche 3-5-2-System.

Anzeige

Meyer mit der besten Chance

Auf eigenem Platz übernahmen die Knappen aus einer stabilen Defensive heraus agierend das Kommando und kreierten schnell erste Möglichkeiten. Die Abschlüsse waren allerdings nicht zwingend genug, um Timo Horn entscheidend zu prüfen. Die Kölner sorgten vereinzelt mit dem einen oder anderen Konterversuch für Gefahr, wobei Ralf Fährmann 45 Minuten lang nicht eingreifen musste, da die Rheinländer keinen einzigen Torschuss abfeuerten. Die beste Szene im ersten Durchgang hatte Max Meyer, dessen Versuch von der Strafraumgrenze nach 26 Minuten leicht abgefälscht knapp neben dem Tor landete.

Schalke: Fährmann - Neustädter, Kirchhoff, Höwedes - Uchida, Aogo, Fuchs (74. Sane) - Meyer (83. Sam), Barnetta (58. Clemens) - Huntelaar, Choupo-Moting
Köln: Horn - Olkowski, Mavraj, Wimmer, Hector - Gerhardt, Lehmann - Risse (68. Maroh), Vogt, Svento (80. Bröker) - Ujah
Tore: 0:1 Ujah (46.), 0:2 Lehmann (67./Foulelfmeter), 1:2 Sane (85.)
Schiedsrichter: Dr. Brych (München)
Zuschauer: 61.516 (ausverkauft)
Gelbe Karten: Höwedes - Wimmer

Ujah trifft schnell, Lehmann vom Punkt

Die zweite Hälfte hätte nicht schlechter beginnen können, denn keine 60 Sekunden nach Wiederanpfiff brachte Anthony Ujah seine Farben mit dem ersten Kölner Torschuss der Partie in Führung. Das Gegentor schien die Knappen zu lähmen. Das Team um Kapitän Benedikt Höwedes benötigte einige Minuten, um den Rückstand zu verdauen. Dies spielte dem FC in die Karten. Nachdem Dusan Svento zunächst noch eine hundertprozentige Möglichkeit liegen gelassen hatte, erhöhte Matthias Lehmann nach 67 Minuten per Foulelfmeter auf 2:0. Schalke schaffte fünf Zeigerumdrehungen vor dem Ende der regulären Spielzeit durch Leroy Sane noch einmal den Anschluss. Mehr als der Treffer des Youngsters wollte aber nicht mehr gelingen.

Fazit und Ausblick

Nachdem der S04 seine Überlegenheit vor dem Seitenwechsel nicht in Zählbares ummünzen konnte, wurde er unmittelbar nach der Pause kalt erwischt. Nach dem Rückstand war das Team zwar bemüht, um die Partie noch zu drehen, fand aber lange kein Mittel gegen die gut gestaffelten Kölner. Leroy Sanes Premierentreffer fiel letztlich zu spät, um noch zu punkten.

Einmal mehr haben die Schalker Profis nur wenig Zeit zum Durchatmen, da zum Abschluss der Hinrunde eine weitere Englische Woche ansteht. Zunächst ist die Mannschaft von Roberto Di Matteo am Mittwoch (17.12.) um 20 Uhr beim SC Paderborn 07 gefordert, ehe drei Tage später um 15.30 Uhr das Duell mit dem Hamburger SV angepfiffen wird.

Die Höhepunkte

26. Minute: Max Meyer setzt sich vor dem Strafraum durch und zieht ab. Noch leicht abgefälscht trudelt die Kugel ganz knapp am linken Pfosten vorbei. Nach dem anschließenden Eckball kommt Roman Neustädter zum Abschluss. Sein Versuch fliegt rechts neben den Kasten.

46. Minute - 1:0 für die Gäste: Yannick Gerhardt bringt den Ball vom rechten Strafraumrand flach in die Mitte. Dort zieht Anthony Ujah direkt flach ab und trifft ins kurze Eck.

54. Minute: Dusan Svento läuft allein auf Ralf Fährmann zu, der die Chance mit einer Glanzparade zunichte macht.

67. Minute - Köln erhöht vom Elfmeterpunkt: Nachdem Pawel Olkowski im Duell mit Benedikt Höwedes im Strafraum zu Boden gegangen war, entscheidet Schiedsrichter Dr. Felix Brych auf Elfmeter. Diese Möglichkeit lässt sich Matthias Lehmann nicht nehmen und erhöht zum 2:0 für die Geißböcke.

85. Minute - Leroy Sane knipst zum Anschluss: Christian Clemens legt nach rechts hinaus zu Atsuto Uchida, der unbedrängt nach innen flanken kann. Dort steht Leroy Sane frei und köpft aus kurzer Distanz ein.

Tags: 1. FC Köln

Bundesliga-Tabelle

Pl.MannschaftSpieleDiff.Pkt.
1.FC Bayern MünchenFC Bayern346279
2.VfL WolfsburgWolfsburg343469
3.Borussia M'gladbachM'gladbach342766
5.FC AugsburgAugsburg34049
6.FC Schalke 04Schalke 0434248
7.Borussia DortmundDortmund34546

Bundesliga-Spielplan

DatumZeitHeimGastErgebnis
So., 10.05. 17:30KOE-S042:0 (1:0)
Sa., 16.05. 15:30S04-SCP1:0 (0:0)
Sa., 23.05. 15:30HSV-S042:0 (0:0)