Gazprom

17.12.2014

2:1 in Paderborn - S04 gewinnt Premieren-Duell

Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit hat der FC Schalke 04 am Mittwoch (17.12.) einen Dreier in der Fremde eingefahren. Beim SC Paderborn 07 setzte sich die Mannschaft von Roberto Di Matteo nach Treffern von Eric Maxim Choupo-Moting (44.) und Roman Neustädter (78.) mit 2:1 durch. Die Platzherren waren in dem Premieren-Duell in der Bundesliga durch ein unglückliches Eigentor von Kaan Ayhan in Führung gegangen.

Taktik und Personal

Bei den Knappen gab es zwei Wechsel nach dem 1:2 gegen Köln: Kaan Ayhan und Marco Höger spielten für Christian Fuchs und Tranquillo Barnetta. Taktisch änderte sich hingegen nichts. Roberto Di Matteo schickte seine Mannschaft im 3-5-2-System aufs Feld.

Anzeige

S04 gleicht glücklich aus

Auf einem schwer bespielbaren Platz versteckte sich der Aufsteiger nicht. Der SCP agierte defensiv kompakt, sodass die Königsblauen lange Zeit kaum in Tornähe kamen. Die Ostwestfalen kreierten im ersten Durchgang hingegen gleich vier gute Möglichkeiten, von denen eine saß. Unfreiwilliger Torschütze war ein Schalker: Kaan Ayhan drückte die Kugel in der 31. Minute nach einer Hereingabe von Stefan Kutschke über die Linie. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Eric Maxim Choupo-Moting aber die richtige Antwort parat. Der Kameruner versenkte die Kugel aus 17 Metern zum 1:1-Halbzeitstand.

Paderborn: Kruse - Wemmer, Strohdiek, Hünemeier, Rafa (81. Ducksch) - Bakalorz, Vrancic - Rupp (81. Stoppelkamp), Meha - Kutschke, Saglik (76. Kachunga)
Schalke: Fährmann - Ayhan, Kirchhoff (46. Santana), Höwedes - Höger (74. Fuchs), Neustädter - Uchida, Meyer (69. Barnetta), Aogo - Huntelaar, Choupo-Moting
Tore: 1:0 Ayhan (31./Eigentor), 1:1 Choupo-Moting (44.), 1:2 Neustädter (78.)
Schiedsrichter: Fritz (Korb)
Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)
Gelbe Karten: / - Aogo, Ayhan, Neustädter

Roman Neustädter trifft zum Sieg

Das Tor kurz vor dem Seitenwechsel hatte den Schalkern neuen Schwung verliehen. In den Minuten nach Wiederanpfiff war der S04 das aktivere Team, ehe der SCP nach rund einer Stunde Spielzeit wieder etwas aufdrehte. Es entwickelte sich zunehmend eine interessante und offene Begegnung, in der es hin und her ging. Die besseren Möglichkeiten hatten dabei die Königsblauen. Die Ostwestfalen konnten sich aber wie schon zuletzt beim Remis in Wolfsburg auf Lukas Kruse verlassen. Der Schlussmann rettete gleich mehrfach ganz stark. In der 78. Minute musste er sich aber geschlagen geben, als Roman Neustädter einen Fuchs-Einwurf per Kopf in die Maschen verlängerte. In den Schlussminuten setzten die Gastgeber noch einmal alles auf eine Karte. Benedikt Höwedes und Co. schafften es aber, dem Druck standzuhalten und den Vorsprung über die Zeit zu retten.

Fazit und Ausblick

In der ersten Halbzeit lief nicht viel zusammen, sodass das 1:1 beim Seitenwechsel eher schmeichelhaft war. Roberto Di Matteo scheint in der Pause aber die richtigen Worte gefunden zu haben. Denn in den zweiten 45 Minuten war der S04 sehr präsent, erarbeitete sich viele Chancen und belohnte sich schließlich mit dem dritten Auswärtssieg der laufenden Saison.

Ein Spiel noch, dann geht’s in die Winterpause. Zum Abschluss der Hinserie treffen die Knappen am Samstag (20.12.) auf den Hamburger SV. Das Duell mit den Rothosen wird um 15.30 Uhr in der VELTINS-Arena angepfiffen.

Die Höhepunkte

11. Minute: Alban Meha zieht einen Freistoß aus 28 Metern aufs Tor. Der Ball nimmt eine unberechenbare Flugbahn, rauscht letztlich aber rund einen Meter am rechten Pfosten vorbei.

12. Minute: Stefan Kutschke köpft die Kugel nach einer Vrancic-Flanke von der linken Seite rund einen halben Minute über den Querbalken.

26. Minute: Rafa kommt am rechten Fünfereck artistisch an den Ball. Sein Fallrückzieher klatscht an den linken Pfosten. Kaan Ayhan ist hellwach und klärt.

31. Minute - die Gastgeber gehen in Führung: Über Lukas Rupp landet der Ball auf der rechten Bahn bei Stefan Kutschke. Der Paderborner Offensivmann passt scharf ins Zentrum. Dort drückt Kaan Ayhan den Ball unfreiwillig über die Linie.

44. Minute - der Ausgleich: Eric Maxim Choupo-Moting schiebt die Kugel rechts raus zu Marco Höger, der das Leder anschließend in den Sechzehner segeln lässt. Die Paderborner klären, aber ungenügend. Alban Meha spielt direkt vor die Füße von Choupo-Moting, der von der Strafraumgrenze mit rechts ins linke Eck trifft.

52. Minute: Felipe Santana köpft den Ball nach einem Freistoß von Dennis Aogo knapp neben den rechten Pfosten.

56. Minute: Marco Höger zieht nach einer Kopfball-Vorlage von Felipe Santana aus zehn Metern knallhart ab. SCP-Keeper Lukas Kruse faustet das Leder gerade noch weg.

72. Minute: Klaas-Jan Huntelaar setzt sich außerhalb des Strafraums gegen Uwe Hünemeier durch und zieht aus 18 Metern ab. Lukas Kruse faustet den wuchtigen Schuss aus dem rechten Eck. 60 Sekunden später ist der Keeper erneut zur Stelle und rettet per Fußabwehr gegen einen Aogo-Versuch.

78. Minute - die königsblaue Führung: Nach einem langen Einwurf von Christian Fuchs steigt Roman Neustädter im Fünfmeterraum hoch. Lukas Kruse bleibt auf der Linie, und Schalkes Nummer 33 trifft mit dem Hinterkopf ins Netz.

84. Minute: Christian Strohdiek versucht es mit einem Distanzschuss. Ralf Fährmann packt im Nachfassen sicher zu.

87. Minute: Ralf Fährmann pariert nach einer Ecke einen Kopfball von Stefan Kutschke. Der Schlussmann stoppt die Kugel in letzter Sekunde kurz vor der Linie.

90.+1 Minute: Klaas-Jan Huntelaar läuft allein aufs Tor zu und lupft. Sein Versuch ist nicht von Erfolg gekrönt.

Bundesliga-Tabelle

Pl.MannschaftSpieleDiff.Pkt.
1.FC Bayern MünchenFC Bayern346279
2.VfL WolfsburgWolfsburg343469
3.Borussia M'gladbachM'gladbach342766
5.FC AugsburgAugsburg34049
6.FC Schalke 04Schalke 0434248
7.Borussia DortmundDortmund34546

Bundesliga-Spielplan

DatumZeitHeimGastErgebnis
So., 10.05. 17:30KOE-S042:0 (1:0)
Sa., 16.05. 15:30S04-SCP1:0 (0:0)
Sa., 23.05. 15:30HSV-S042:0 (0:0)