Gazprom

05.01.2015

Vorbereitungsauftakt: S04 reist nach Katar

Zum vierten Mal absolviert der FC Schalke 04 seine Vorbereitung auf die Rückrunde in Katar. Ab Dienstag (6.1.) beziehen die Königsblauen ihr Quartier im 5-Sterne-Hotel The Torch und wollen in der ASPIRE Academy die Grundlage für eine erfolgreiche zweite Saisonhälfte legen.

„Uns erwarten herausragende Rasenplätze und eine unglaubliche Gastfreundschaft der Verantwortlichen vor Ort“, sagt Horst Heldt, der sich bereits auf die optimalen Trainingsbedingungen in der ASPIRE Academy for Sports Excellence in Doha freut. „In den vergangenen drei Jahren sind wir sehr herzlich empfangen worden“, so der Manager.

„Wir werden in Katar an der Kondition und an der Organisation arbeiten“, berichtet Chef-Trainer Roberto Di Matteo. „Mir geht es darum, dass wir Automatismen auf dem Spielfeld einstudieren.“ Dabei kann der Coach Kevin-Prince Boateng in seine Trainingsgestaltung einplanen. Der Mittelfeldmann fehlte den Knappen zuletzt aufgrund von Sprunggelenksproblemen. Auch Leon Goretzka, der nach seiner Oberschenkelverletzung für sein Comeback schuftet, reist mit der Mannschaft nach Katar.

S04-Spieler in Katar:

Tor: Fährmann, Giefer, Wellenreuther, Wetklo
Abwehr: Ayhan, Borgmann, Fuchs, Friedrich, Höwedes, Santana
Mittelfeld: Aogo, Barnetta, Boateng, Goretzka, Höger, Kehrer, Meyer, Multhaup, Neustädter, Sam, Sane, Sobottka
Angriff: Huntelaar, Mickels, Platte

Nicht mit an Bord werden am Dienstag hingegen Jan Kirchhoff, Sead Kolasinac, Julian Draxler, Jefferson Farfan und Joel Matip sein. Das Quintett wird in Gelsenkirchen weiterhin seine Reha absolvieren. Auch Chinedu Obasi und Atsuto Uchida werden den Königsblauen in Doha fehlen. Während sich Obasi im Dezember vergangenen Jahres einem Eingriff am Schienbein unterzog, steht für Uchida eine Reha in Donaustauf auf dem Programm, wo er eine Reizung der Patellasehne auskurieren wird. Neben den sechs verletzten Akteuren müssen die Knappen außerdem auf Eric Maxim Choupo-Moting verzichten, der sich mit der Nationalmannschaft Kameruns auf den Afrika-Cup vorbereitet.

Zum Kader für die zehn Tage auf der Arabischen Halbinsel gehören hingegen fünf Spieler aus der Knappenschmiede: Axel Borgmann und Lance Mickels aus der U23 sowie Maurice Multhaup, Thilo Kehrer und Felix Platte aus der U19 des FC Schalke 04.