Gazprom

31.01.2015

Drei Punkte zum Auftakt: S04 bezwingt Hannover

Der FC Schalke 04 ist mit einem Heimsieg in die Bundesliga-Rückrunde gestartet. Gegen Hannover 96 setzte sich die Mannschaft von Chef-Trainer Roberto Di Matteo am Samstag (31.1.) mit 1:0 durch und schaffte somit die Revanche für die Pleite im Hinspiel. Den Treffer des Tages erzielte Marco Höger (32.).

Taktik und Personal

Matija Nastasic feierte gegen die Niedersachsen sein Pflichtspieldebüt im blau-weißen Trikot. Der Neuzugang von Manchester City stand ebenso in der Startelf wie Eric Maxim Choupo-Moting, der erst am Tag vor der Partie vom Afrika Cup aus Äquatorialguinea zurückgekehrt war. Im Tor feierte Fabian Giefer seine Premiere in der VELTINS-Arena. Der Schlussmann ersetzte den verletzten Ralf Fährmann. Taktisch lief der S04 im zuletzt bewährten 3-5-2-System auf.

Anzeige

Marco Höger trifft zum 1:0

Die Gäste hatten in den Anfangsminuten etwas mehr vom Geschehen. Mit zunehmender Spielzeit bissen sich die Knappen dann aber in die Partie, kreierten erste Offensivaktionen und übernahmen das Ruder. Wirklich zwingende Möglichkeiten gab es aber lange auf beiden Seiten nicht, ehe Marco Höger seine Farben nach 32 Minuten in Führung schoss. Der Mittelfeldmann nahm einen Fuchs-Pass von der linken Seite mit vollem Risiko und platzierte das Leder aus 15 Metern flach rechts im Eck. Die Führung verlieh dem S04 Selbstvertrauen, denn in den Folgeminuten hatten mit Jan Kirchhoff, Klaas-Jan Huntelaar und Marco Höger gleich drei Akteure das 2:0 auf dem Fuß. Dem Trio fehlte beim Abschluss aber das nötige Quäntchen Glück.

Schalke: Giefer - Höwedes, Kirchhoff, Nastasic - Uchida, Fuchs - Höger (70. Barnetta), Meyer (89. Matip), Neustädter - Huntelaar, Choupo-Moting (62. Boateng)
Hannover: Zieler - Sakai, Marcelo, Schulz, Albornoz (88. Pander) - Schmiedebach (88. Sane), Hirsch (68. Kiyotake) - Briand, Stindl, Bittencourt - Joselu
Tor: 1:0 Höger (32.)
Schiedsrichter: Stegemann (Niederkassel)
Zuschauer: 61.646
Rote Karte: Huntelaar (85./grobes Foulspiel)
Gelbe Karten: Giefer, Neustädter - Bittencourt, Albornoz, Stindl

Keine Tore nach der Pause

Mit Beginn des zweiten Durchgangs drückte Hannover auf den Ausgleich. Zunächst bewahrte Fabian Giefer den S04 mit einer starken Reaktion gegen Joselu vor dem 1:1 (49.), acht Minuten später war es dann Glück, dass die Kugel sich nach einem Kopfball mit viel Effet noch von der Torlinie ins Seitenaus drehte. Nach überstandener Drangphase der Gäste fand Schalke Mitte des zweiten Abschnitts wieder zurück ins Spiel, kam selbst wieder zu Möglichkeiten und sorgte so für ein offenes Duell. Weitere Treffer fielen aber bis zum Schlusspfiff nicht. Einen Aufreger gab es aber noch: Klaas-Jan Huntelaar sah in der 85. Minute nach einem groben Foulspiel die Rote Karte.

Fazit und Ausblick

In ihrer stärksten Phase des Spiels erzielten die Knappen den Führungstreffer, der am Ende entscheidend sein sollte. Beide Mannschaften kamen während der 90 Minuten zu guten Möglichkeiten, letztlich hatten die Gelsenkirchener aber bei der einen oder anderen Offensivaktion der Niedersachsen das nötige Quäntchen Glück sowie einen reaktionsstarken Fabian Giefer auf ihrer Seite.

Bereits am Dienstag (3.2.) sind die Knappen erneut im Einsatz. Gegner in der Fremde ist Tabellenführer Bayern München. Die Partie in der Allianz Arena wird um 20 Uhr angepfiffen.

Die Höhepunkte

9. Minute: Lars Stindl setzt sich rechts im Strafraum gegen Christian Fuchs durch und passt in die Mitte, wo Leonardo Bittencourt sofort abschließt. Der Offensivmann trifft den Ball aber nicht voll, so dass dieser links am Tor vorbei trudelt.

21. Minute: Nach einer Fuchs-Hereingabe von der linken Seite landet das Leder auf Höhe des zweiten Pfostens auf dem rechten Fuß von Eric Maxim Choupo-Moting. Der Kameruner nimmt den Ball volley und verzieht.

32. Minute - Tor für Schalke: Christian Fuchs bekommt das Spielgerät nach einer Ecke wieder vor die Füße und knallt den Ball mit vollem Risiko in den Strafraum. Die Kugel rollt an mehreren Akteuren beider Teams vorbei und landet bei Marco Höger, der das Ding aus 15 Metern flach ins rechte Eck schießt.

38. Minute: Mit einem Freistoß von links findet Christian Fuchs in der Mitte die Brust von Jan Kirchhoff. Von dort prallt der Ball Richtung rechtes Toreck, doch Ron-Robert Zieler pariert glänzend. Anschließend verpasst Klaas-Jan Huntelaar einen möglichen Abstauber knapp.

40. Minute: Marco Höger kommt nach einem Heber von Christian Fuchs an den Ball und schließt ab. Aus spitzem Winkel jagt der Mittelfeldmann das Leder denkbar knapp am Ziel vorbei.

41. Minute: Joselu taucht frei vor Fabian Giefer auf, umspielt den Keeper und muss nur noch einschieben. Benedikt Höwedes kann dem Stürmer die Kugel aber gerade noch wegspitzeln.

49. Minute: Starke Reaktion von Fabian Giefer: Joselu wird rechts am Strafraumrand von Jimmy Briand freigespielt und kommt zum Abschluss. Schalkes Schlussmann ist aber auf der Hut und pariert den Außenrist-Versuch des Spaniers gekonnt.

57. Minute: Fabian Giefer nimmt einen Rückpass an und will ihn dann wegschlagen. Der Keeper trifft Joselus langes Bein, von dem der Ball nicht ungefährlich in Tornähe trudelt.

58. Minute: Nach einer Hereingabe von links kommt Christian Schulz am linken Pfosten zum Kopfball. Leicht abgefälscht trudelt der Ball Richtung rechtes Toreck. Mit viel Effet prallt die Kugel vor der Linie noch auf und dreht sich so knapp am Pfosten vorbei.

63. Minute: Klaas-Jan Huntelaar ist auf der linken Seite frei durch und will das Spielgerät frei vor Ron-Robert Zieler ins Tor heben. Doch der Weltmeister hat aufgepasst und pariert. Keine 60 Sekunden später ist der Torhüter erneut auf dem Posten und hält einen Schuss des eingewechselten Kevin-Prince Boateng.

80. Minute: Kevin-Prince Boateng kommt mit Schwung über die rechte Seite und hat dann das Auge für den am Strafraumrand zentral postierten Tranquillo Barnetta. Der Schweizer zieht ab, setzt das Leder aber rund anderthalb Meter über den Kasten.

85. Minute - Rote Karte für Königsblau: Nach einem harten Einsteigen gegen Manuel Schmiedebach wird Klaas-Jan Huntelaar mit Rot des Feldes verwiesen.

Tags: Hannover 96

Daten zum Spiel

Sa. 31.01.2015, 15:30

Bundesliga, 18. Spieltag

1:0 (1:0)

Veltins-Arena

Zuschauer: 61646

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)

Torschützen (Vorlagen)
1:032. MinuteM. Höger (C. Fuchs)
Startaufstellung
  • 34
    F. Giefer
  • 4
    B. Höwedes
  • 23
    C. Fuchs
  • 31
    M. Nastasic
  • 22
    A. Uchida
  • 3
    J. Kirchhoff
  • 7
    M. Meyer
  • 33
    R. Neustädter
  • 12
    M. Höger
  • 13
    E.M. Choupo-Moting
  • 25
    K.J. Huntelaar
  • 1
    R. Zieler
  • 25
    Marcelo
  • 3
    M. Albornoz
  • 4
    H. Sakai
  • 19
    C. Schulz
  • 8
    M. Schmiedebach
  • 32
    L. Bittencourt
  • 10
    L. Stindl
  • 35
    M. Hirsch
  • 11
    Joselu
  • 21
    J. Briand
Ersatzbank
40Timon WellenreutherRobert Almer39
32Joel MatipSalif Sane5
9Kevin-Prince BoatengMarius Stankevicius18
18Sidney SamChristian Pander24
19Leroy SaneCeyhun Gülselam6
27Tranquillo BarnettaHiroshi Kiyotake28
35Marcel SobottkaSebastian Ernst36
Wechsel
62. Minute K.P. Boateng E.M. Choupo-Moting
68. Minute H. Kiyotake M. Hirsch
70. Minute T. Barnetta M. Höger
88. Minute S. Sane M. Schmiedebach
88. Minute C. Pander M. Albornoz
90. Minute J. Matip M. Meyer
Karten
30. Minute Fabian Giefer
31. Minute Leonardo Bittencourt
42. Minute Miiko Albornoz
68. Minute Lars Stindl
85. Minute Klaas-Jan Huntelaar
88. Minute Roman Neustädter
Statistik
 Tore-
15
Torschüsse
13
5
Ecken
7
15
Fouls
15
40.45
Ballbesitz in %
59.55
1
Abseits
3
  Gelb   
-Gelb-Rot-
 Rot-

Bundesliga-Spielplan

DatumZeitHeimGastErgebnis
So., 10.05. 17:30KOE-S042:0 (1:0)
Sa., 16.05. 15:30S04-SCP1:0 (0:0)
Sa., 23.05. 15:30HSV-S042:0 (0:0)

Bundesliga-Tabelle

Pl.MannschaftSpieleDiff.Pkt.
1.FC Bayern MünchenFC Bayern346279
2.VfL WolfsburgWolfsburg343469
3.Borussia M'gladbachM'gladbach342766
5.FC AugsburgAugsburg34049
6.FC Schalke 04Schalke 0434248
7.Borussia DortmundDortmund34546