Gazprom

21.02.2015

Last-Minute-Gegentor beim 1:1 gegen Bremen

Bitter: Bis zur 92. Minute lag der FC Schalke 04 am Samstag (21.2.) gegen Werder Bremen in Führung - dann nickte Sebastian Prödl in der ausverkauften VELTINS-Arena zum 1:1-Endstand ein. Damit verpasste Königsblau den dritten 1:0-Heimsieg in Serie, für den Max Meyer mit seinem Treffer nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit gesorgt hätte.

Taktik und Personal

Nach dem guten Auftritt in der Champions League rückte Felix Platte eine Woche nach seiner Premiere in der Bundesliga erstmals in die Anfangself. Der Youngster stürmte im 3-5-2-System anstelle von Klaas-Jan Huntelaar, der noch eine Rotsperre absitzen muss. Überdies verletzte sich der Niederländer gegen Real Madrid am Schienbein und hätte daher ohnehin nicht gegen die Hanseaten spielen können. Eine weitere Änderung gab es auf der linken Außenbahn. Hier begann Christian Fuchs für Dennis Aogo. Die andere Seite beackerte Tranquillo Barnetta. Der Schweizer nahm die Position des verletzten Atsuto Uchida ein. Zudem rückte Max Meyer für Kevin-Prince Boateng ins Team.

Anzeige

Munterer Auftritt beider Teams

Die Königsblauen waren von Anfang an gut in der Partie und stellten die Defensive der Gäste schnell vor die ersten Aufgaben. Gerade Felix Platte agierte in den ersten Szenen sehr mutig und erntete für seinen Auftritt nicht nur einmal Beifall der Fans. Nachdem die Bremer die erste Angriffswelle der Schalker gut überstanden hatten, kreierte die Mannschaft von Viktor Skripnik selbst einige Möglichkeiten, so dass sich eine ausgeglichene und muntere Begegnung mit Torschüssen auf beiden Seiten entwickelte. Letztlich fehlte beiden Teams vor dem Pausenpfiff aber noch der nötige Tick Präzision beim Abschluss.

Schock in der Nachspielzeit

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit leisteten sich beide Mannschaften diverse Fehler im Spielaufbau. Trotzdem blieb die Partie ansehnlich, wobei die Gäste sich in der Anfangsviertelstunde leichte optische Vorteile erarbeiteten. Doch das erste Tor fiel auf der anderen Seite. Mit einem Linksschuss von der Strafraumgrenze erzielte Max Meyer in der 61. Minute die Führung. Bei dem Treffer machte Werders Schlussmann Raphael Wolf nicht die beste Figur, da ihm die Kugel durch die Arme rutschte.

Anschließend hatte der S04 weitere gute Szenen. Dabei vergaßen die Königsblauen aber nicht die Defensivarbeit gegen zunehmend offensiver agierende Hansestädter, die nach fünf Siegen in Folge darauf erpicht waren, ihre Serie nicht enden zu lassen. Als sich alle Fans bereits über den Heimsieg freuen wollten, schlug Werder in Person von Sebastian Prödl noch einmal eiskalt zu. Der Österreicher traf mit einem Kopfball in der Nachspielzeit zum 1:1-Endstand. Im direkten Gegenzug hatte der S04 noch einmal die Möglichkeit, erneut in Front zu gehen, letztlich fehlte aber das nötige Quäntchen Glück.

Fazit und Ausblick

Beide Teams lieferten sich ein ansehnliches Duell auf Augenhöhe. In der ausgeglichenen Begegnung sahen die Knappen nach dem 1:0 von Max Meyer bis Sekunden vor Schluss als Sieger aus. Bremen belohnte sich aber für seinen Auftritt und kam nicht unverdient zum Ausgleich.

Direkt nach dem Abpfiff legten Benedikt Höwedes und Co. den Fokus bereits auf die kommende Aufgabe. Und die heißt DERBY. Der Revierschlager bei Borussia Dortmund wird am Samstag (28.2.) um 15.30 Uhr angepfiffen.

Die Höhepunkte

19. Minute: Clemens Fritz steckt rechts durch zu Franco Di Santo im Zentrum. Der Argentinier fackelt nicht lange und schließt direkt ab. Timon Wellenreuther ist aber hellwach und macht die Möglichkeit zunichte.

27. Minute: Felix Kroos passt in den Lauf von Fin Bartels, der rechts im Strafraum aus der Drehung sofort abzieht. Der Versuch des Bremers rollt am langen Pfosten vorbei ins Aus.

32. Minute: Felix Platte und Max Meyer verlagern das Spiel am Sechzehner von der rechten auf die linke Seite. Dort lauert Christian Fuchs und zieht direkt ab. Der platzierte Linksschuss aus 20 Metern kommt aber zu zentral aufs Tor, Raphael Wolf kann letztlich sicher zupacken.

38. Minute: Marco Höger legt im Strafraum zurück auf Roman Neustädter. Dessen Aufsetzer aus 19 Metern verfehlt knapp das linke Eck.

49. Minute: Zlatko Junuzovic zirkelt einen Freistoß aus 19 Metern knapp am rechten Winkel vorbei.

61. Minute - 1:0 für Königsblau: Zentral vor dem Strafraum legt Tranquillo Barnetta quer zu Max Meyer, der mit links das linke Eck anvisiert. Raphael Wolf ist zwar zur Stelle, doch dem Bremer rutscht das Leder durch die Arme.

90.+2 Minute - der Ausgleich: Zlatko Junuzovic schlägt den Ball mit viel Schnitt an den Fünfer, wo Timon Wellenreuther gegen den eingewechselten Sebastian Prödl das Nachsehen hat. Der Innenverteidiger nickt zum Ausgleich ein.

90.+3 Minute: Tranquillo Barnetta nimmt Maß und zieht ab. Raphael Wolf verhindert mit einer Glanzparade das Siegtor der Königsblauen.

Sa. 21.02.2015, 15:30

Bundesliga, 22. Spieltag

1:1 (0:0)

Veltins-Arena

Zuschauer: 61973

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Torschützen (Vorlagen)
1:061. MinuteM. Meyer (T. Barnetta)
1:192. MinuteS. Prödl (Z. Junuzovic)
Startaufstellung
  • 40
    T. Wellenreuther
  • 32
    J. Matip
  • 23
    C. Fuchs
  • 31
    M. Nastasic
  • 4
    B. Höwedes
  • 7
    M. Meyer
  • 33
    R. Neustädter
  • 12
    M. Höger
  • 27
    T. Barnetta
  • 36
    F. Platte
  • 13
    E.M. Choupo-Moting
  • 1
    R. Wolf
  • 7
    J. Vestergaard
  • 2
    S. Garcia
  • 23
    T. Gebre Selassie
  • 5
    A. Lukimya
  • 8
    C. Fritz
  • 22
    F. Bartels
  • 16
    Z. Junuzovic
  • 18
    F. Kroos
  • 9
    F. Di Santo
  • 27
    D. Selke
Ersatzbank
28Christian WetkloKoen Casteels20
15Dennis AogoSebastian Prödl15
24Kaan AyhanJanek Sternberg37
9Kevin-Prince BoatengCedrick Makiadi6
18Sidney SamLevin Öztunali11
19Leroy SaneIzet Hajrovic14
35Marcel SobottkaLevent Aycicek21
Wechsel
70. Minute L. Aycicek F. Kroos
70. Minute K.P. Boateng F. Platte
72. Minute I. Hajrovic D. Selke
73. Minute D. Aogo J. Matip
85. Minute S. Prödl F. Bartels
86. Minute K. Ayhan M. Meyer
Karten
48. Minute Matija Nastasic
82. Minute Santiago Garcia
84. Minute Fin Bartels
Statistik
 Tore 
24
Torschüsse
14
7
Ecken
1
12
Fouls
11
53.29
Ballbesitz in %
46.71
2
Abseits
1
 Gelb  
-Gelb-Rot-
-Rot-