Gazprom

28.02.2015

Roberto Di Matteo: Müssen uns entschuldigen

Das hatte sich Roberto Di Matteo ganz anders vorgestellt. In seinem ersten Derby als Coach der Königsblauen setzte es eine verdiente Niederlage gegen eine Dortmunder Mannschaft, deren Chef-Trainer Jürgen Klopp nach 90 Minuten hochzufrieden war. schalke04.de hat auf der Pressekonferenz nach dem Abpfiff die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Roberto Di Matteo:

Es ist ein schwieriger Tag für uns. Wir müssen uns als erstes bei unseren Fans entschuldigen für die schlechte Mannschaftsleistung im Derby. Das hatten wir ganz anders geplant. Wir haben nicht das gebracht, was wir uns vorgestellt hatten. In den ersten zehn Minuten haben wir gute Ansätze gezeigt, danach aber hatten wir kaum noch Kontrolle über das Spiel. Wenn wir den Ball erobert haben, war er viel zu schnell wieder weg. So haben wir dem Gegner die Initiative überlassen und am Ende verdient verloren.

Jürgen Klopp:

Das war ein perfekter Nachmittag für uns. Es war ein tolles Spiel von der ersten bis zur letzten Minute. Schon vor der Pause hatten wir eine Masse an Torchancen, die wir nicht genutzt haben. Trotzdem haben wir den Faden nicht verloren und sind dran geblieben. In der 78. Minute haben wir uns dann endlich belohnt.