Gazprom

07.03.2015

Max Meyer: Haben viel Druck ausgeübt

Nach drei sieglosen Bundesligaspielen haben die Königsblauen wieder einen Dreier eingefahren und sind vorübergehend auf den vierten Platz geklettert. schalke04.de hat nach dem 3:1-Sieg gegen 1899 Hoffenheim die Stimmen von Christian Fuchs, Max Meyer und Leon Goretzka notiert.

Christian Fuchs:

Für uns alle war der Sieg enorm wichtig. Wir haben eine gute Partie abgeliefert und den Weg für weitere positive Resultate geebnet. Als Team haben wir insgesamt gut agiert, es besser gemacht als in der vergangenen Woche. Wir waren von Beginn an engagiert in der Begegnung, haben Fehler beim Gegner erzeugt und waren vor dem Tor eiskalt. Mit Max Meyer hatten wir einen quirligen Spieler, der heute auch Torgefahr ausgestrahlt hat. Insgesamt sind wir offensiver aufgetreten, haben Ballverluste erzwungen. Wir wollten zeigen, dass wir aus der Derby-Niederlage unsere Schlüsse gezogen haben. Da konnte man auch absolut nichts schön reden, das war einfach schlecht. Nach dem Foul an Kevin Volland waren die Gemüter doch schon sehr erhitzt, sodass ich kurz vor einem Platzverweis stand. Der Schiedsrichter hat mir deutlich gemacht, dass ich bei einer weiteren Aktion vom Feld gestellt werde. Deswegen war die Entscheidung richtig, mich früh aus der Partie zu nehmen. Wir fahren jetzt nach Madrid, um unseren positiven Weg weiterzugehen. Keiner wird auf uns wetten, vielleicht liegt darin die Chance.

Anzeige

Max Meyer:

Wir hatten uns sehr viel uns für das Spiel vorgenommen, weil wir wussten, dass wir vergangene Woche Mist gebaut haben. Wir wollten die Niederlage ein stückweit wiedergutmachen. Das ist uns ganz gut gelungen. Wir wollten vor unseren Fans mutig nach vorne spielen. Das sind wir ihnen auch schuldig gewesen. Wir sind gut in die Begegnung gekommen und haben viel Druck ausgeübt. Dadurch haben wir uns sehr gute Chancen erarbeitet. Nach dem 3:0 haben wir etwas weniger gemacht. Das sollte uns eigentlich nicht passieren. Aber im Endeffekt ist der Sieg verdient. Ich persönlich hatte sehr viel Spaß auf dem Platz und freue mich darüber, dass ich der Mannschaft mit den zwei Toren helfen konnte. Wenn wir weiterhin so spielen, werden wir auch in den kommenden Partien viele Tore schießen.

Leon Goretzka:

Für uns war es eine schwierige Woche nach der Derbyniederlage. Gegen Hoffenheim haben wir aber wieder gezeigt, dass wir eine gute Mannschaft sind. Unsere Fans haben ebenfalls eine super reagiert und bewiesen, dass sie großartig sind. Damit sollte man dieses Derby-Thema auch beenden. Es war ein ganz besonderer Moment, als ich eingewechselt wurde. Da habe ich sehr lange drauf gewartet. Dass die Fans mich so empfangen haben, war natürlich sensationell. Das war ein absolutes Gänsehautgefühl. Jetzt bereiten wir uns auf die Partie in Madrid vor und wollen dort unbedingt ein gutes Spiel zeigen. Ich freue mich auf dieses Duell. Solche Partien hat man nicht alle Tage.