Gazprom

11.03.2015

Matija Nastasic bleibt ein Schalker

Gute Nachricht für Königsblau: Matija Nastasic wird auch über die laufende Saison hinaus das Schalker Trikot tragen. Die Knappen haben den Abwehrmann, der zu Beginn der Rückrunde auf Leihbasis vom englischen Meister Manchester City ins Berger Feld gewechselt war, fest verpflichtet. Der Vertrag des Serben besitzt bis zum 30. Juni 2019 Gültigkeit.

„Ich bin stolz und glücklich, dass ich ein Schalker bleibe“, sagt der 21-Jährige, der bislang in allen sieben Rückrundenspielen in der Bundesliga sowie in beiden Königsklassen-Duellen mit Real Madrid zum Einsatz gekommen war und stets zu überzeugen wusste.

„Die Mannschaft hat mich vom ersten Tag an sehr gut aufgenommen, ich war sofort ein Teil des Teams“, schwärmt Nastasic. „In Zukunft möchte ich mithelfen, dass wir als Verein unsere Ziele erreichen.“

Ich bin stolz und glücklich, dass ich ein Schalker bleibe.

Matija Nastasic

Der Innenverteidiger entstammt der Jugendakademie von Partizan Belgrad. Als Jungprofi sammelte er in der Saison 2010/2011 zunächst Spielpraxis beim serbischen Zweitligisten FK Teleoptik. Ein Jahr später wechselte Nastasic zum AC Florenz. Nach 26 Spielen (2 Tore) in der Serie A wurde Manchester City auf den Abwehrspieler aufmerksam und verpflichtete ihn Ende August 2012.

Mit Manchester City gewann Nastasic im vergangenen Jahr die englische Fußballmeisterschaft und den traditionsreichen Ligapokal. Für die Nationalmannschaft Serbiens hat der Verteidiger bislang 17 Länderspiele bestritten.