Gazprom

24.04.2015

0:2 - Zwei Standards entscheiden Spiel in Mainz

Die Königsblauen warten in der Rückrunde weiter auf einen Auswärtssieg. Am Freitag (24.4.) unterlag der FC Schalke 04 mit 0:2 beim 1. FSV Mainz 05 und versäumte es, den fünften Platz in der Tabelle zu festigen. Mann des Tages war der Mainzer Stefan Bell (28., 31.), der mit einem Doppelpack den Klassenerhalt der Rheinhessen perfekt machte.

Taktik und Personal

Im Vergleich zur Partie beim VfL Wolfsburg am vergangenen Spieltag nahm Chef-Trainer Roberto Di Matteo drei Änderungen in seiner Startformation vor. In der Innenverteidigung begann Matija Nastasic für Marvin Friedrich. Der Serbe hatte in Wolfsburg mit Wadenproblem ausgesetzt. Außerdem konnte Eric-Maxim Choupo-Moting nach auskurierter Dünndarm-Entzündung von Anfang an spielen. Für den Kameruner nahm Max Meyer zunächst auf der Bank Platz. Darüber hinaus lief der gegen die Niedersachsen gelbgesperrte Marco Höger anstelle von Dennis Aogo auf. Högers Rückkehr dauerte allerdings keine 15 Minuten. Der Mittelfeldmann musste in der Anfangsphase angeschlagen vom Platz.

Anzeige

Schalke hat die Chancen, Mainz trifft

In der ausverkauften Coface Arena waren es zunächst nur die Königsblauen, die gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchten. Schalke erspielte sich alleine in den ersten 20 Minuten drei Großchancen durch Klaas-Jan Huntelaar, Joel Matip und Leroy Sane. Der S04 kombinierte sich ein ums andere Mal ganz stark nach vorne, verpasste es jedoch, den Führungstreffer zu erzielen. Die Treffer sollten zwar noch fallen, jedoch auf der falschen Seite. Während Schalke keine seiner dicken Möglichkeiten verwerten konnte, reichten den Mainzern zwei Standardsituationen innerhalb von drei Minuten, um den Spielverlauf komplett auf den Kopf zu stellen. Beide Male war es Abwehrspieler Stefan Bell (28., 31.), der nach einer Geis-Ecke einmal mit dem Fuß und einmal per Kopf für den 2:0-Pausenstand sorgte.

Viermal Aluminium, keine Treffer

Mit dem 2:0 im Rücken konnten die Mainzer sich tief in die eigene Hälfte stellen und auf Konter lauern. Schalke hingegen probierte alles, um immerhin einen Punkt mitzunehmen und wurde entsprechend offensiver. Dadurch bekamen die Gastgeber bei Ballverlusten der Knappen jedoch die nötigen Räume für ihr Umschaltspiel. Chancen gab es dennoch auf beiden Seiten. Doch immer hatte das Aluminium etwas gegen einen Treffer. Zunächst scheiterten bei Mainz Ja-Cheol Kool und Johannes Geis an der Latte und am Pfosten, anschließend stand der Querbalken bei Schüssen von Leon Goretzka und Julian Draxler im Weg. So blieb es bei einer torlosen zweiten Hälfte und dem 2:0-Erfolg für den FSV, der damit den Klassenerhalt feiern konnte.

Fazit und Ausblick

Die Niederlage war mehr als unnötig. Schalke hat es in der Anfangsphase versäumt, für klare Verhältnisse und Ruhe im eigenen Spiel zu sorgen. Nach dem Doppelschlag der Gastgeber fiel den Blau-Weißen dann nicht mehr viel ein, um die Begegnung noch einmal spannend zu gestalten.

Nach zwei Auswärtsspielen in Folge steht für die Königsblauen nun wieder eine Partie in der VELTINS-Arena an. Am Samstag (2.5.) empfangen die Knappen den abstiegsbedrohten VfB Stuttgart.

Die Höhepunkte

4. Minute: Doppelchance für den S04: Zunächst wehrt Loris Karius einen Schuss von Klaas-Jan Huntelaar ganz stark zur Ecke ab, anschließend reagiert der Keeper beim Kopfball von Joel Matip aus kurzer Distanz überragend.

8. Minute: Jefferson Farfan zieht von rechts in den Strafraum und schießt aus 14 Metern aufs Tor. Der Ball fliegt knapp links vorbei.

18. Minute: Riesen-Kombination auf rechts über Jeffeson Farfan und Eric Maxim Choupo-Moting, der Leroy Sane im Strafraum bedient. Der erwischt den Ball aus zehn Metern aber nicht richtig. Ganz viel Glück für Mainz.

28. Minute – Mainzer Führung aus dem Nichts: Johannes Geis flankt eine Ecke von links scharf in die Mitte. Riesiges Durcheinander vor dem Tor von Ralf Fährmann. Der Ball landet vor den Füßen von Stefan Bell, der aus kurzer Distanz einschiebt.

31. Minute – wieder Ecke, wieder Tor: 2:0 für Mainz. Wieder ist der Torschütze Stefan Bell, der nach einer Ecke von Johannes Geis am höchsten steigt und unhaltbar für Ralf Fährmann einnickt.

34. Minute: Freistoß für Mainz 25 Meter zentral vor dem Tor. Johannes Geis hämmert den Ball aufs Tor und Ralf Fährmann kann gerade noch so zur Ecke abwehren.

53. Minute: Sead Kolasinac spielt von links flach in die Mitte. Jeffeson Farfan kommt an den Ball und schießt mit links knapp links am Tor vorbei.

71. Minute: Ralf Fährmann ist bei einer Hereingabe der Mainzer von rechts zunächst mit einem Arm vor Shinji Okazaki am Ball. Der Ball landet aber bei Ja-Cheol Koo, der das Runde aus elf Metern an die Latte hämmert.

78. Minute: Johannes Geis schlenzt einen Freistoß flach rechts an der Mauer vorbei und trifft den Außenpfosten.

81. Minute: Leon Goretzka kommt halbrechts aus 14 Metern zum Abschluss, trifft aber nur die Latte.

88. Minute: Julian Draxler hämmert aus 25 Metern auf den Kasten, aber die Latte rettet für Loris Karius.

Fr. 24.04.2015, 20:30

Bundesliga, 30. Spieltag

2:0 (2:0)

Coface Arena

Zuschauer: 34000

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

Torschützen (Vorlagen)
1:028. MinuteS. Bell (N. Bungert)
2:031. MinuteS. Bell (J. Geis)
Startaufstellung
  • 21
    L. Karius
  • 26
    N. Bungert
  • 18
    D. Brosinski
  • 24
    J.H. Park
  • 16
    S. Bell
  • 11
    Y. Malli
  • 14
    J. Baumgartlinger
  • 6
    J. Geis
  • 13
    J.C. Koo
  • 17
    J. Samperio
  • 23
    S. Okazaki
  • 1
    R. Fährmann
  • 32
    J. Matip
  • 6
    S. Kolasinac
  • 31
    M. Nastasic
  • 4
    B. Höwedes
  • 17
    J. Farfan
  • 33
    R. Neustädter
  • 12
    M. Höger
  • 19
    L. Sane
  • 13
    E.M. Choupo-Moting
  • 25
    K.J. Huntelaar
Ersatzbank
1Stefanos KapinoTimon Wellenreuther40
4Nikolce NoveskiDennis Aogo15
7Pierre BengtssonMax Meyer7
20Junior DiazLeon Goretzka8
15Pablo De BlasisKevin-Prince Boateng9
19Elkin SotoJulian Draxler10
9Sami AllaguiTranquillo Barnetta27
Wechsel
13. Minute D. Aogo M. Höger
54. Minute L. Goretzka R. Neustädter
63. Minute J. Draxler J. Farfan
72. Minute E. Soto Y. Malli
76. Minute P. De Blasis J. Samperio
91. Minute N. Noveski S. Okazaki
Karten
40. Minute Roman Neustädter
77. Minute Leroy Sane
Statistik
  Tore-
11
Torschüsse
18
4
Ecken
6
10
Fouls
9
41.91
Ballbesitz in %
58.09
2
Abseits
2
-Gelb  
-Gelb-Rot-
-Rot-