Gazprom

23.05.2015

0:2 beim HSV: S04 rutscht ab auf Platz sechs

Der FC Schalke 04 hat die Saison am Samstag (23.5.) mit einer 0:2-Niederlage beim Hamburger SV beendet. Da der FC Augsburg zeitgleich mit 3:1 bei Borussia Mönchengladbach gewann, rutscht Königsblau auf Rang sechs ab und muss - wenn Wolfsburg nicht DFB-Pokalsieger wird - in die Europa-League-Qualifikation. Der HSV hat sich mit dem Dreier die Relegation gesichert.

Taktik und Personal

Vier personelle Änderungen in der Startelf gab es gegenüber dem 1:0 gegen den SC Paderborn 07. Marvin Friedrich, Roman Neustädter, Marco Höger und Leroy Sane rückten für Benedikt Höwedes, Jan Kirchhoff, Dennis Aogo und Eric Maxim Choupo-Moting ins Team. Taktisch schickte Roberto Di Matteo seine Mannschaft in einer 4-2-3-1-Formation auf den Platz.

Anzeige

Ausgeglichene Halbzeit, kaum Chancen

Die ersten 45 Minuten waren weitestgehend ausgeglichen. Schalke suchte vor allem über die Außenbahnen den Weg nach vorne, während der HSV mit diversen langen Bällen operierte. Beide Mittel führten bis zur Pause nicht zum Erfolg. Es gab zwar den einen oder anderen Abschlussversuch, wirklich gefährlich wurde es für Ralf Fährmann und sein Gegenüber Rene Adler aber nicht. Die beste Schalker Möglichkeit hatte Klaas-Jan Huntelaar kurz vor dem Seitenwechsel. Aus kurzer Distanz traf der Niederländer den Ball aber nicht voll, so dass Hamburgs Schlussmann nach einer Schrecksekunde durchatmen konnte.

Zwei Standardsituationen entscheiden das Spiel

Nach Wiederanpfiff lief es dann nahezu wie gemalt für den Bundesliga-Dino. Denn nachdem Ivica Olic die Rothosen nach 49 Minuten in Führung geschossen hatte, legte Slobodan Rajkovic wenig später das 2:0 nach (58.). Beide Treffer fielen nach Standardsituationen. Mit der Führung im Rücken war der HSV weiterhin die aktivere Mannschaft. Schalke hingegen schaffte es nicht, eine Antwort zu geben. Einzig der eingewechselte Eric Maxim Choupo-Moting hatte noch eine Möglichkeit, aus der er allerdings kein Kapital schlagen konnte.

Fazit und Ausblick

Der HSV war die bissigere Mannschaft, die den Sieg unbedingt wollte. Die Knappen taten gerade nach der Pause zu wenig, um zumindest einen Punkt zu sichern. Deshalb ist der Erfolg der Rothosen auch verdient.

Damit ist die Saison 2014/2015 Geschichte, die Sommerpause beginnt. Die Mannschaft kommt erstmals wieder am 28. Juni - dem Tag der Mitgliederversammlung auf Schalke - zusammen.

Die Höhepunkte

30. Minute: Heiko Westermann passt von der rechten Seite flach auf den Elfmeterpunkt zurück. Dort kommt Artjoms Rudnevs nicht richtig hinter den Ball, der aus guter Einschussposition schließlich rechts am Ziel vorbei fliegt.

43. Minute: Max Meyer lupft den Ball akrobatisch zu Klaas-Jan Huntelaar, der das Leder in der Luft nicht voll trifft. Das Spielgerät rollt aus acht Metern am Tor vorbei.

46. Minute: Mit einem Haken versetzt Klaas-Jan Huntelaar im Strafraum den Ex-Schalker Heiko Westermann und schießt Johan Djourou mit rechts durch die Beine. Der Abwehrmann hat den Fuß aber noch am Ball und verlangsamt ihn dadurch, so dass Rene Adler letztlich sicher zupacken kann.

49. Minute - 1:0 für Hamburg: Nach einer Ecke lässt Johan Djourou den Ball an seinem Hinterteil abprallen. Über Umwege landet das Leder bei Ivica Olic. Der Stürmer steht frei und netzt aus kurzer Distanz ein.

58. Minute - die Platzherren erhöhen auf 2:0: Lewis Holtby flankt einen Freistoß aus 30 Metern halbrechter Position auf den langen Pfosten, wo Slobodan Rajkovic einköpfen kann.

83. Minute: Rene Adler wirft den Ball zu Slobodan Rajkovic, der zurückpassen will. Allerdings viel zu kurz. Eric Maxim Choupo-Moting spritzt dazwischen und steht dann allein vor Hamburgs Keeper, der aber in höchster Not noch zur Ecke abwehren kann.

88. Minute: Artjoms Rudnevs steht im Strafraum frei, trifft aber nur das Außennetz.

Tags: Hamburger SV

Sa. 23.05.2015, 15:30

Bundesliga, 34. Spieltag

2:0 (0:0)

Imtech Arena

Zuschauer: 57000

Schiedsrichter: Tobias Welz (Wiesbaden)

Torschützen (Vorlagen)
1:049. MinuteI. Olic (J. Djourou)
2:058. MinuteS. Rajkovic (L. Holtby)
Startaufstellung
  • 15
    R. Adler
  • 40
    G. Kacar
  • 22
    M. Ostrzolek
  • 32
    S. Rajkovic
  • 5
    J. Djourou
  • 4
    H. Westermann
  • 11
    I. Ilicevic
  • 20
    M. Diaz
  • 18
    L. Holtby
  • 10
    P. Lasogga
  • 8
    I. Olic
  • 1
    R. Fährmann
  • 6
    S. Kolasinac
  • 31
    M. Nastasic
  • 32
    J. Matip
  • 2
    M. Friedrich
  • 33
    R. Neustädter
  • 7
    M. Meyer
  • 12
    M. Höger
  • 19
    L. Sane
  • 17
    J. Farfan
  • 25
    K.J. Huntelaar
Ersatzbank
30Alexander BrunstTimon Wellenreuther40
2Dennis DiekmeierJan Kirchhoff3
3Cleber ReisChristian Fuchs23
17Zoltan StieberLeon Goretzka8
19Petr JiracekJulian Draxler10
9Maximilian BeisterTranquillo Barnetta27
16Artjoms RudnevsEric Maxim Choupo-Moting13
Wechsel
27. Minute A. Rudnevs P. Lasogga
57. Minute J. Draxler L. Sane
62. Minute L. Goretzka R. Neustädter
73. Minute E.M. Choupo-Moting M. Meyer
82. Minute D. Diekmeier H. Westermann
88. Minute P. Jiracek I. Olic
Karten
26. Minute Sead Kolasinac
39. Minute Marcelo Diaz
66. Minute Marco Höger
Statistik
  Tore-
11
Torschüsse
11
3
Ecken
6
15
Fouls
18
53.13
Ballbesitz in %
46.87
4
Abseits
2
 Gelb  
-Gelb-Rot-
-Rot-