Gazprom

04.10.2015

S04-Siegesserie gerissen: 0:3 gegen Köln

Die sechs Pflichtspiele andauernde Siegesserie des FC Schalke 04 ist gerissen. Gegen den 1. FC Köln unterlagen die Königsblauen am Sonntag (4.10.) mit 0:3 und verpassten damit einen neuen Vereinsrekord. Die Treffer der Gäste erzielten Anthony Modeste (45.), Yannick Gerhardt (79.) und Simon Zoller (84.).

Taktik und Personal

Andre Breitenreiter warf gegen die Geißböcke einmal mehr die Rotationsmaschine an. Nach dem 4:0-Sieg in der Europa League gegen Asteras Tripolis veränderte der Chef-Trainer seine Anfangself auf vier Positionen: Roman Neustädter, Junior Caicara, Dennis Aogo und Max Meyer begannen im 4-4-2-System für Benedikt Höwedes, Sascha Riether, Sead Kolasinac und Pierre-Emile Hojbjerg.

Anzeige

Kalte Dusche direkt vor dem Pausenpfiff

In der VELTINS-Arena versteckten sich die Gäste nicht. Der FC stand zwar tief, suchte mit schnellen Umschaltbewegungen allerdings immer wieder zielgerichtet den Weg in die Spitze. Die Knappen benötigten etwa zehn Minuten, um sich an die Spielweise der zweikampfstarken Kölner zu gewöhnen. Bei den Torabschlüssen fehlten Klaas-Jan Huntelaar und Co. in einer Partie mit Aktionen auf beiden Seiten allerdings der letzte Tick Präzision. Gleiches galt bis zur letzten Minute des ersten Durchgangs für die Versuche der Gäste, ehe Anthony Modeste Ralf Fährmann überwand. Der Stürmer traf mit einem platzierten Schuss aus 13 Metern und beendete damit die mehr als 500 Minuten andauende Zu-Null-Serie des Schalker Keepers.

Köln verteidigt – und trifft in der Schlussphase dann doppelt

Mit der Führung im Rücken agierten die Gäste nach dem Seitenwechsel weiterhin kompakt und machten den königsblauen Offensivkräften das Leben so äußerst schwer. Gerade im Zentrum stand der FC sehr sicher, sodass sich die Knappen bei ihren Versuchen, eine Torchance zu kreieren, immer wieder die Zähne ausbissen. Im Angriffsspiel fanden die Domstädter im zweiten Durchgang bis in die Schlussphase so gut wie gar nicht statt. Als Schalke alles auf eine Karte setzte, schlugen die Rheinländer dann eiskalt zu. Zunächst erhöhte Yannick Gerhardt in der 79. Minute auf 2:0, ehe der kurz zuvor eingewechselte Simon Zoller wenig später einen weiteren Treffer erzielte. Das 3:0 in der 84. Minute war gleichzeitig der Endstand.

Fazit und Ausblick

Das Spiel verlief aus königsblauer Sicht sehr unglücklich, da die Mannschaft von Andre Breitenreiter nach dem Rückstand unmittelbar vor dem Pausenpfiff bis zur Schlussphase auf den Ausgleich drückte. Schalke kontrollierte lange das Geschehen, war klar überlegen - und kassierte dann zwei Gegentreffer der effektiven Kölner, die an diesem Nachmittag vor allem mit einem kompakten Defensive zu überzeugen wussten.

Nach drei Englischen Wochen in Serie ist bei allen Schalkern nun Geduld gefragt. Denn aufgrund einer FIFA-Abstellungsperiode steigt erst am Samstag (17.10.) um 15.30 Uhr die nächste Partie. Gegner in der VELTINS-Arena ist Hertha BSC.

Die Höhepunkte

7. Minute: Nach einem Zuspiel von Jonas Hector kommt Yannick Gerhardt aus 22 Metern halblinker Position zum Abschluss. Sein Versuch rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei.

17. Minute: Leroy Sane zieht einige Meter hinter der Strafraumgrenze nach innen und schließt ab. Den Schuss des königsblauen Youngsters kann Kölns Schlussmann Timo Horn erst im Nachfassen vor Klaas-Jan Huntelaar sichern, der noch entscheidend von Frederik Sörensen geblockt wird.

26. Minute: Nach einer schnellen Kölner Kombination läuft Anthony Modeste allein auf Ralf Fährmann zu, der herauseilt und den Winkel entscheidend verkürzt. Der FC-Stürmer scheitert daher im Eins-gegen-Eins.

27. Minute: Anthony Modeste schießt aus 18 Metern aufs Tor. Der Schuss fliegt knapp rechts vorbei.

29. Minute: Leroy Sane nimmt auf der rechten Bahn den startenden Junior Caicara mit. Der Brasilianer läuft ein Stück und flankt anschließend an den ersten Pfosten. Dort schraubt sich Klaas-Jan Huntelaar hoch und köpft aus kurzer Distanz ans rechte Außennetz.

36. Minute: Jonas Hector legt quer auf Yannick Gerhardt, der das Leder aus 22 Metern mit links knapp über die Querstange zielt.

40. Minute: Franco Di Santo flankt den Ball von links mit viel Gefühl Richtung langer Pfosten, wo Leroy Sane lauert und direkt volley abzieht. Timo Horn ist aber zur Stelle und pariert sehenswert.

45. Minute - Tor für den FC: Leonardo Bittencourt findet mit einem starken Pass auf Anthony Modeste die entscheidende Lücke. Der Stürmer vollendet schließlich trocken aus 13 Metern zum 1:0 für die Geißböcke.

48. Minute: Yuya Osako zielt aus 20 Metern knapp neben den rechten Pfosten.

50. Minute: Einen Freistoß aus 25 Metern halblinker Position zieht Johannes Geis über die Mauer. Der Ball rauscht knapp links am Kölner Gehäuse vorbei.

70. Minute: Johannes Geis bringt eine Freistoßflanke von der linken Seite vors Kölner Tor. Joel Matip steigt hoch, bekommt bei seinem Versuch aber nicht genug Druck hinter das Spielgerät.

73. Minute: Timo Horn fischt einen Geis-Freistoß aus 23 Metern ganz stark aus dem rechten Eck.

79. Minute - das 2:0 für die Gäste: Pawel Olkowski dringt in den Sechzehner ein und bedient anschließend Yannick Gerhardt. Der Mittelfeldmann versetzt zwei Schalker Abwehrkräfte und trifft dann aus 16 Metern flach in die Maschen.

84. Minute - Tor Nummer drei: Kevin Vogt erobert den Ball, marschiert dann über das halbe Feld und beweist dann Auge für Simon Zoller. Aus 13 Metern in rechter Position vollstreckt der Joker zum 3:0.

Tags: 1. FC Köln

So, 04.10.2015, 15:30

Bundesliga, 8. Spieltag

0:3(0:1)

VELTINS-Arena

Zuschauer: 61723

Schiedsrichter: Knut Kircher

Torschützen (Vorlagen)
0:145. MinuteA. Modeste (L. Bittencourt)
0:279. MinuteY. Gerhardt
0:384. MinuteS. Zoller (K. Vogt)
Startaufstellung
  • 1
    R. Fährmann
  • 3
    U. Paula Junior
  • 15
    D. Aogo
  • 5
    J. Geis
  • 32
    J. Matip
  • 33
    R. Neustädter
  • 19
    L. Sané
  • 8
    L. Goretzka
  • 25
    K. Huntelaar
  • 9
    F. Di Santo
  • 7
    M. Meyer
  • 1
    T. Horn
  • 16
    P. Olkowski
  • 14
    J. Hector
  • 33
    M. Lehmann
  • 4
    F. Sörensen
  • 3
    D. Heintz
  • 7
    M. Risse
  • 31
    Y. Gerhardt
  • 27
    A. Modeste
  • 13
    Y. Osako
  • 21
    L. Bittencourt
Ersatzbank
30Michael GspurningThomas Kessler18
4Benedikt HöwedesDominic Maroh5
6Sead KolasinacKevin Vogt6
24Kaan AyhanKazuki Nagasawa25
27Sascha RietherSimon Zoller11
23Pierre-Emile HojbjergPhilipp Hosiner15
13Eric-Maxim Choupo-MotingBard Finne26
Wechsel
58. Minute K. Vogt L. Bittencourt
66. Minute E. Choupo-Moting L. Goretzka
70. Minute D. Maroh Y. Osako
78. Minute P. Hojbjerg R. Neustädter
83. Minute S. Zoller M. Risse
87. Minute B. Höwedes L. Sané
Karten
50. Minute L. Bittencourt
69. Minute M. Risse
79. Minute J. Geis
92. Minute M. Meyer
Statistik
-Tore   
16
Torschüsse
12
3
Ecken
2
15
Fouls
12
66.3
Ballbesitz in %
33.7
1
Abseits
1
  Gelb  
-Gelb-Rot-
-Rot-