Gazprom

S04 und Kevin-Prince Boateng lösen Vertrag auf

Copyright: firo sportphoto

Der Schlussstrich ist vollzogen: Der FC Schalke 04 und Kevin-Prince Boateng haben den bis zum 30. Juni 2016 (plus Option auf ein weiteres Jahr) datierten Arbeitsvertrag des ghanaischen Nationalspielers aufgelöst. Über die Modalitäten haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Ende August 2013 war der Mittelfeldspieler vom AC Mailand zu den Königsblauen gewechselt.

Für den S04 bestritt Boateng 60 Pflichtspiele (46 BL-Einsätze, 12 EC-Spiele, 2 DFB-Pokal-Partien), in denen er 7 Tore erzielte. Der 28-Jährige ist ab dem 1. Januar 2016 für andere Clubs spielberechtigt.