Gazprom

30.12.2015

Das S04-Jahr: Oktober, November und Dezember

Ralf Fährmann verlängert seinen Vertrag, Leroy Sane debütiert in der DFB-Elf, Asa tritt von der großen Bühne ab und Königsblau schließt die Europa-League-Gruppenphase als Tabellenführer ab. Im vierten und letzten Teil des Jahresrückblicks erinnert schalke04.de an die wichtigsten Ereignisse aus den Monaten Oktober, November und Dezember.

Oktober:

1. Oktober: Das 4:0 gegen Asteras Tripolis in der Europa League ist gleichbedeutend mit dem sechsten Pflichtspielsieg in Serie. Die Knappen stellen damit einen Vereinsrekord ein. Der siebte Erfolg hintereinander wird drei Tage später im Heimspiel gegen den 1. FC Köln knapp verpasst.

14. Oktober: Der FC Schalke 04 lädt seine Partner zum bereits 26. Mal zum beliebten SponsorTreff ein. Dieser findet im Volkswagen Zentrum Essen statt. Schalkes Marketingvorstand Alexander Jobst freut sich, rund 450 Gäste begrüßen zu dürfen, die einen kurzweiligen Abend verleben.

16. Oktober: Ralf Fährmann verlängert seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2020. Wenige Tage später weitet auch Marco Höger seinen Kontrakt um ein weiteres Jahr aus.

28. Oktober: Die Königsblauen verabschieden sich aus dem DFB-Pokal. Im Zweitrunden-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach setzt es eine 0:2-Niederlage.

November:

13. November: Leroy Sane feiert bei der 0:2-Niederlage des DFB-Teams in Frankreich seine Premiere in der deutschen Nationalmannschaft. Das Debüt des Schalker Eigengewächses wird allerdings aufgrund der Anschlagsserie in Paris noch während der 90 Minuten zur Nebensache.

14. November: „Asa seine letzte Schicht“ mit vielen Freunden und Weggefährten des königsblauen Publikumslieblings lockt über 60.000 Fans in die VELTINS-Arena. Das emotionale Abschiedsspiel zwischen den S04 All Stars und den Asa Allstars endet 5:4. Asamoah wird dabei kurz vor Schluss ausgewechselt und minutenlang gefeiert.

21. November: Bei der 1:3-Niederlage gegen Bayern München feiert mit Fabian Reese ein weiteres Talent aus der Knappenschmiede sein Debüt in der Bundesliga. Der Stürmer aus der A-Jugend ist der neunte Schalker, der im Alter von 17 Jahren für die Königsblauen in der Bundesliga zum Einsatz kommt. Damit ist der S04 neben Bayer Leverkusen Rekordhalter im Oberhaus.

26. November: Dank des goldenen Treffers von Eric Maxim Choupo-Moting gegen APOEL Nikosia löst der FC Schalke 04 bereits einen Spieltag vor dem Ende der Europa-League-Gruppenphase das Ticket für die Runde der letzten 32.

Dezember:

4. Dezember: Vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 gibt es eine beeindrucke Choreographie in der VELTINS-Arena. Mit zahlreichen Bewegtbildern, die auf einer großen Leinwand - kommentiert von der bekannten ‚TV-Ruhrpottstimme‘ Werner Hansch - präsentiert werden, zeigen die Fans in der Nordkurve die 111-jährige Historie des Kumpel- und Malocherclubs. Die zusätzliche Motivation zeigt Wirkung – der S04 gewinnt 3:1.

8. Dezember: Einer schönen Tradition folgend beschert die Lizenzspielerabteilung des FC Schalke 04 rund 400 Kinder und Jugendliche mit einer vorzeitigen Weihnachtsüberraschung. Im Namen der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft! steuert die Mannschaft von Chef-Trainer Andre Breitenreiter vier Ziele an: das Kinderhospiz Arche Noah in Gelsenkirchen, die Kinderkrebsstation der Uniklinik Essen, das Kinder- und Jugendpalliativzentrum der Kinderklinik Datteln sowie die Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen.

8. Dezember: Der FC Schalke 04 und Kevin-Prince Boateng lösen den bis zum 30. Juni 2016 datierten Arbeitsvertrag des ghanaischen Nationalspielers auf.

10. Dezember: Dank eines 4:0-Sieges bei Asteras Tripolis beenden die Knappen die Europa-League-Gruppenphase als Tabellenerster.

14. Dezember: Die Auslosung der Runde der letzten 32 in der Europa League ergibt: Königsblau trifft am 18. und 25. Februar 2016 auf Schachtar Donezk.