Gazprom

13.01.2016

Dennis Aogo: Bin auf einem guten Weg

Nach mehrwöchiger Zwangspause ist Dennis Aogo in Orlando ins Mannschaftstraining der Königsblauen zurückgekehrt. Auf schalke04.de spricht der Linksfuß über seine Verletzung, seinen Fitnesszustand und das erste Testspiel.

Dennis Aogo, in den letzten Spielen vor der Winterpause mussten Sie wegen Achillessehnenproblemen pausieren. Wie geht es Ihnen?

Ganz gut. Ich spüre manchmal noch etwas, was normal ist, und habe daher im Trainingslager bei einer oder zwei Einheiten ausgesetzt. Aber insgesamt bin ich auf einem guten Weg und konnte ja auch im Testspiel gegen die Fort Lauderdale Strikers 45 Minuten lang mitwirken.

Haben Sie im Winterurlaub ein spezielles Aufbauprogramm abgespult?

Ich hatte wegen der Achillessehnenbeschwerden ein Laufverbot. Deshalb habe ich meine Einheiten auf dem Fahrrad und auf dem Crosstrainer durchgezogen. So konnte ich meine Sehne ein bisschen schonen.

Anzeige

Im ersten Testspiel des Jahres gegen die Fort Lauderdale Strikers hat Ihre Mannschaft das Geschehen nahezu 90 Minuten lang dominiert. Wie ordnen Sie die Partie ein?

Der 2:0-Sieg war ein guter Auftakt. Ich sehe das als gute Trainingseinheit. Wir haben versucht, in unserem Spiel auf bestimmte Schwerpunkte zu achten. Das haben wir schon ganz gut umgesetzt. Aber wir alle wissen, dass noch viel Arbeit vor uns liegt - sowohl im physischen als auch im taktischen Bereich. Ich sehe uns insgesamt auf einem guten Weg.

Was ist Ihnen im Trainingslager besonders wichtig?

Ich will fit werden, damit ich auch in der langen Saison hinten heraus keine Probleme bekomme.

Die Bedingungen sind gut …

Das stimmt. Ich bin sehr zufrieden. Vor allem, weil ich generell ein Amerika-Fan bin. An den vergangenen Tagen hat sich endlich auch mal die Sonne gezeigt. Davor war es ja eher bedeckt am Himmel.

Am Samstag (9.1.) hat Andre Breitenreiter Sie und Ihre Mitspieler für die gute Arbeit im Trainingslager mit einem freien Nachmittag belohnt. Wie haben Sie die Zeit genutzt?

Ich war in der Stadt unterwegs und bin durch die Florida Mall geschlendert. Abends waren wir dann gemeinsam beim Basketballspiel der Orlando Magic. Das war eine tolle Sache und hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

Tags: Dennis Aogo