Gazprom

24.01.2016

Niederlage im ersten Pflichtspiel des Jahres

Der FC Schalke 04 hat den Auftakt in die Rückrunde nicht positiv gestalten können. Trotz einer frühen Führung durch Joel Matip (4.) und weiteren guten Chancen im Anschluss setzte es gegen Werder Bremen am Sonntag (24.1.) eine 1:3-Niederlage in der ausverkauften VELTINS-Arena. Für die Gäste waren Clemens Fritz (43.), Claudio Pizarro (53.) und Anthony Ujah (89.) erfolgreich.

Taktik und Personal

Chef-Trainer Andre Breitenreiter schickte seine Mannschaft in einem 4-2-3-1-System auf den Platz. Verzichten mussten die Knappen neben den Langzeitverletzten auch auf Benedikt Höwedes, der sich im Trainingslager in Florida eine Muskelverletzung zugezogen hatte, sowie auf Dennis Aogo. Der Linksfuß plagte sich mit Achillessehnenbeschwerden. Neuzugang Younes Belhanda wurde nach knapp einer Stunde Spielzeit eingewechselt und feierte seine Premiere in der Bundesliga.

Anzeige

Matip gelingt das erste Tor im neuen Jahr

Die Begegnung hätte aus Schalker Sicht nicht viel besser beginnen können. Denn bereits nach vier Minuten brachte Joel Matip die Königsblauen in Führung. Der Kameruner nickte die Kugel nach einem Geis-Eckball von der linken Seite ins lange Eck. Mit dem 1:0 im Rücken übten die Knappen weiter Druck aus und sorgten gerade über die Außenpositionen mehrfach für Gefahr vor dem Bremer Gehäuse. Die beste Möglichkeit, um den Vorsprung auszubauen, ergab sich in der 27. Minute: Klaas-Jan Huntelaar zielte bei einem überlegten Lupfer aber einen Tick zu genau und traf nur die Latte.

Die Hanseaten kamen lange kaum zur Geltung. Erst in den Minuten vor dem Seitenwechsel sandte der SVW offensive erste Lebenszeichen und kam prompt zum Ausgleich. Das 1:1 ging auf das Konto von Clemens Fritz. Der Bremer Kapitän schlenzte die Kugel aus 17 Metern ins rechte Eck (43.).

Werder hinten kompakt und vorne effektiv

Der zweite Durchgang benötigte keine lange Anlaufzeit. Innerhalb der ersten 120 Sekunden kamen beide Teams jeweils zu einer guten Chance und machten damit deutlich, dass sie sich nicht mit einem Punkt begnügen möchten. Die Führung sollte schließlich den Grün-Weißen gelingen. Claudio Pizarro stand in der 53. Minute nach einer Hereingabe von Clemens Fritz am Fünfmeterraum goldrichtig und schob die Kugel zum 2:1 über die Linie.

Das Tor gab den Bremern Sicherheit. Schalke war zwar um den schnellen Ausgleich bemüht, fand gegen die mittlerweile gut gestaffelte Abwehrreihe der Norddeutschen aber nicht die richtigen Mittel und war insgesamt nicht zwingend genug. Der letzte Treffer des Abends gelang somit abermals dem SVW. Anthony Ujah traf eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit aus kurzer Distanz zum Endstand.

Fazit und Ausblick

Nach der frühen Führung vergaßen die Knappen, das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Das rächte sich. Bremen fand zwar erst am Ende des ersten Durchgangs ins Spiel, präsentierte sich dann aber eiskalt und erkämpfte sich geschickt die drei Zähler. Schalke war nach der Pause insgesamt zu harmlos, um zu punkten.

Das erste Auswärtsspiel im Kalenderjahr 2016 steigt am Samstag (30.1.) beim SV Darmstadt 98. Anpfiff im Merck-Stadion am Böllenfalltor ist um 15.30 Uhr.

Die Höhepunkte

4. Minute - Tor für Schalke: Johannes Geis bringt einen Eckball von der linken Seite vors Tor. Joel Matip setzt sich anschließend im Luftduell gegen Jannik Vestergaard durch und nickt die Kugel ins lange Eck.

12. Minute: Anthony Ujah verlängert den Ball auf Claudio Pizarro. Dessen Abschluss rechts im Strafraum fünf Meter vor dem Tor wird von Joel Matip geblockt.

18. Minute: Eine Sane-Hereingabe von der rechten Seite wird immer länger und senkt sich gefährlich am zweiten Pfosten. Werders Schlussmann Felix Wiedwald muss eingreifen und klärt zur Ecke.

27. Minute: Klaas-Jan Huntelaar versetzt nach einem Zuspiel von Max Meyer den Bremer Verteidiger Jannik Vestergaard im Strafraum und schließt dann ab. Der überlegte Lupfer des Angreifers landet an der Latte.

30. Minute: Ein Schuss aus spitzem Winkel von Klaas-Jan Huntelaar aus halbrechter Position klatscht ans Außennetz.

34. Minute: Leon Goretzka hebt den Ball wunderschön in den Lauf zu Klaas-Jan Huntelaar. Der Stürmer taucht allein vor Felix Wiedwald auf, setzt das Leder aber aus 14 Metern über den Kasten.

38. Minute: Florian Grillitsch zieht aus 15 Metern ab. Sein Versuch landet am Außennetz. Ralf Fährmann wäre aber zur Stelle gewesen.

42. Minute: Claudio Pizarro schlenzt den Ball aus 15 Metern hauchdünn am rechten Pfosten vorbei.

43. Minute - der Ausgleich: Aus 17 Metern bugsiert Clemens Fritz die Kugel ins rechte Eck.

46. Minute: Ralf Fährmann wehrt einen Versuch von Levin Öztunali innerhalb des Sechzehners ab. Claudio Pizarros Nachschuss fliegt nur Zentimeter am Tor vorbei.

47. Minute: Klaas-Jan Huntelaar legt im Strafraum zurück auf Leroy Sane. Der deutsche Nationalspieler ist völlig frei und schießt den Ball aus zehn Metern über das Tor.

53. Minute - Bremen geht in Führung: Clemens Fritz bringt den Ball von rechts an den Fünfmeterraum, wo Claudio Pizarro nur noch den Fuß hinhalten muss, um das Spielgerät über die Linie zu schieben.

67. Minute: Leroy Sane versetzt mit dem Ball am Fuß mehrere Bremer und zieht dann aus 15 Metern ab. Sein Schuss fliegt links am Tor vorbei.

80. Minute: Younes Belhanda schickt Junior Caicara links in den Strafraum. Die Hereingabe des Außenverteidigers wird von Papy Djilobodji in höchster Not zur Ecke abgefälscht.

86. Minute: Levin Öztunali spielt rechts in den Strafraum zu Anthony Ujah. Der Angreifer legt sich den Ball zurecht und setzt das Spielgerät aus 14 Metern links am Tor vorbei.

89. Minute - das 3:1 für die Gäste: Clemens Fritz setzt sich stark über die linke Seite durch und flankt in die Mitte. Dort lauert Anthony Ujah, der den Ball schließlich in die Maschen bugsiert.

90.+2 Minute: Junior Caicara setzt sich links im Strafraum durch und legt den Ball zurück auf Younes Belhanda, der das Leder knapp am linken Pfosten vorbeisetzt.

So, 24.01.2016, 17:30

Bundesliga, 18. Spieltag

1:3(1:1)

VELTINS-Arena

Zuschauer: 62271

Schiedsrichter: Christian Dingert

Torschützen (Vorlagen)
1:04. MinuteJ. Matip (J. Geis)
1:143. MinuteC. Fritz
1:253. MinuteC. Pizarro (C. Fritz)
1:389. MinuteA. Ujah (C. Fritz)
Startaufstellung
  • 1
    R. Fährmann
  • 3
    U. de Souza Paula Júnior
  • 6
    S. Kolasinac
  • 8
    L. Goretzka
  • 32
    J. Matip
  • 33
    R. Neustädter
  • 19
    L. Sané
  • 5
    J. Geis
  • 25
    K. Huntelaar
  • 7
    M. Meyer
  • 13
    E. Choupo-Moting
  • 42
    F. Wiedwald
  • 23
    T. Gebre Selassie
  • 2
    S. García
  • 8
    C. Fritz
  • 7
    J. Vestergaard
  • 3
    P. Djilobodji
  • 11
    L. Öztunali
  • 44
    P. Bargfrede
  • 14
    C. Pizarro
  • 21
    A. Ujah
  • 27
    F. Grillitsch
Ersatzbank
34Fabian GieferEric Oelschlägel43
2Marvin FriedrichUlisses García20
27Sascha RietherLászló Kleinheisler6
11Younes BelhandaZlatko Junuzovic16
18Sidney SamFin Bartels22
23Pierre-Emile HøjbjergMaximilian Eggestein35
9Franco Di SantoLukas Fröde39
Wechsel
40. Minute Z. Junuzovic P. Bargfrede
60. Minute Y. Belhanda M. Meyer
76. Minute F. Di Santo J. Geis
85. Minute L. Fröde C. Pizarro
92. Minute F. Bartels L. Öztunali
Karten
35. Minute F. Grillitsch
58. Minute Z. Junuzovic
77. Minute S. Kolasinac
80. Minute C. Pizarro
Statistik
 Tore   
20
Torschüsse
17
13
Ecken
1
14
Fouls
13
61.9
Ballbesitz in %
38.1
2
Abseits
0
 Gelb   
-Gelb-Rot-
-Rot-