Gazprom

03.02.2016

Gerald Asamoah nimmt an S04-Studiengang teil

Eine Schalker Legende geht unter die Studenten: Gerald Asamoah absolviert den Sportmanagement-Studiengang der „S04 Sportakademie in Kooperation mit der Universität St.Gallen“. Die universitäre Ausbildung zum zertifizierten Sportmanager startet am 21. März 2016 in die zweite Runde. Anmeldungen sind noch möglich.

Asamoah, der seine aktive Karriere im Sommer 2015 nach zwei abschließenden Jahren in der Schalker U23 beendete, arbeitet seitdem als Vereinsbotschafter und Co-Trainer der U15 für die Königsblauen. Jetzt hat er sich zusätzlich entschieden, sich mit dem Studium weiterzubilden: „Für mich beginnt nun die zweite Karriere nach meiner aktiven Zeit als Profi. Darauf möchte ich bestmöglich vorbereitet sein, und diese Chancen bietet mir der S04-Studiengang. Ich freue mich sehr auf die neue Erfahrung.“

Ich bin sehr gespannt auf den Austausch mit den Kommilitonen.

Gerald Asamoah

Besonders reizen den 37-Jährigen die drei Studienschwerpunkte Führung im Sport, Sportorganisation und Sportmarketing sowie die Zusammenarbeit mit den weiteren Studienteilnehmern, die nicht nur aus dem Sport, sondern auch aus dem Wirtschaftsumfeld kommen: „Ich bin sehr gespannt auf den Austausch mit den Kommilitonen“, sagt der ehemalige Nationalspieler.

Bisher haben sich mit Asamoah bereits über 20 Teilnehmer für den zweiten Zyklus des S04-Studiengangs angemeldet. Mit dabei sind auch die beiden Stipendiaten Simon Bertram und Tobias Steinert, denen der FC Schalke 04 im Rahmen seiner sozialen Verantwortung die Teilnahme ermöglicht.