Gazprom

06.02.2016

Klaas-Jan Huntelaar: Führung hat zusätzliche Energie verliehen

Strahlende Gesichter bei den Knappen nach dem 3:0 gegen den VfL Wolfsburg. Vor allem Klaas-Jan Huntelaar, Johannes Geis und Alessandro Schöpf waren bestens gelaunt. schalke04.de hat die Aussagen der drei Torschützen notiert.

Klaas-Jan Huntelaar:

Mein Treffer zum 1:0 war wichtig, weil er uns letztlich auf die Siegerstraße gebracht hat. Ich möchte immer Tore erzielen, manchmal klappt es besser, manchmal hat man Pech im Abschluss. In der vergangenen Woche habe ich ebenfalls hart gearbeitet, auch gegen Bremen war ich nah dran. Wir versuchen insgesamt als Team viele Möglichkeiten herauszuspielen. Das ist der richtige Weg. Machen wir so weiter, klappt es auch in Zukunft. Der Führungstreffer hat uns zusätzliche Energie verliehen, wir waren dann voll im Spiel und konnten nachlegen. In der Pause haben wir uns vorgenommen, nicht mehr zu viel Risiko zu gehen. Das ist uns gut gelungen, wir haben einzelne Nadelstiche gesetzt. Platz vier ist eine Momentaufnahme, auf die ich nichts geben möchte. Wir müssen Woche für Woche unsere Leistung bestätigen.

Johannes Geis:

Ich freue mich natürlich über meinen Treffer. Schön, dass es endlich mit einem direkten Freistoß geklappt hat. Wir haben uns die drei Punkte verdient. Das war ein enorm wichtiges Spiel, das wusste jeder. So sind wir auch aufgetreten. Dass ich meinen Teil zum Sieg beitragen konnte, ist für mich persönlich umso schöner. Uns allen ist bewusst, dass noch nicht alles perfekt ist und wir noch einen weiten Weg vor uns haben. Aber im Moment kann man sehen, dass wir mit einer großen Leidenschaft zur Sache gehen. Jeder hat richtig Bock. So muss es weitergehen. Wir wollen noch mehr.

Alessandro Schöpf:

Ich habe zwar nur zehn Minuten gespielt, aber es war dennoch etwas Besonderes. So häufig habe ich ja noch nicht vor über 60.000 Zuschauern gespielt. Das war ein sehr schönes Gefühl. Das Tor war natürlich ein Riesenmoment für mich, das ist ja normal. Ich habe den Ball ganz gut getroffen. Danach war es einfach nur die pure Freude. Ich wusste gar nicht richtig, wo ich hinlaufen sollte. Aber viel wichtiger ist, dass wir eine richtig gute Leistung gezeigt und drei verdiente Punkte geholt haben. Wir haben mit Wolfsburg einen direkten Konkurrenten um die vorderen Platzierungen auf Abstand gehalten. Das macht den Sieg natürlich noch wertvoller.

Eric Maxim Choupo-Moting:

Wir wussten um die individuelle Stärke der Wolfsburger. Da wollten wir von der ersten Minute an hellwach sein und sie unter Druck setzen. Das haben wir sehr gut gemacht, auch unsere Chancen eiskalt verwertet. Das war ein überzeugender Sieg. Der Führungstreffer durch den Hunter hat wieder einmal gezeigt, dass er ein Vollblutstürmer ist, der immer torgefährlich ist. Wir waren voll fokussiert, jeder hat defensiv und offensiv alles reingeworfen.