Gazprom

05.03.2016

Überragendes Spiel: S04 gewinnt 3:1 in Köln

In einem temporeichen Duell mit zahlreichen Strafraumszenen setzte sich der FC Schalke 04 am Samstag (5.3.) mit 3:1 beim 1. FC Köln durch. Die königsblauen Treffer in einem der besten Bundesligaspiele der bisherigen Saison erzielten Klaas-Jan Huntelaar (2.), Max Meyer (23.) und Franco Di Santo (76.). Für die Geißböcke konnte Leonardo Bittencourt in der 33. Minute zwischenzeitlich verkürzen.

Taktik und Personal

Chef-Trainer Andre Breitenreiter vertraute exakt jener Elf, die zuletzt beim 3:2-Sieg gegen den Hamburger SV begonnen und überzeugt hatte. An der taktischen Ausrichtung änderte sich ebenfalls nichts: Der S04 begann im 4-2-3-1-System.

Anzeige

Zahlreiche Chancen auf beiden Seiten

Die Partie begann mit einem Paukenschlag. Nach nicht einmal einer Minute Spielzeit wurde Pierre-Emile Hojbjerg im Sechzehner gefoult. Die logische Konsequenz: Elfmeter. Diese Chance ließ sich Klaas-Jan Huntelaar nicht nehmen und verwandelte zum 1:0 für Königsblau. Der frühe Treffer läutete eine abwechslungsreiche Begegnung mit guten Offensivaktionen auf beiden Seiten ein. Bereits nach einer Viertelstunde hätte es 2:2 stehen können. Das zweite Tor des Nachmittags war abermals dem S04 vergönnt. Für den Jubel sorgte Max Meyer, der nach einem Hojbjerg-Zuspiel aus kurzer Distanz erfolgreich abschloss (23.). Das Tempo blieb weiterhin hoch: Nachdem der FC in der 33. Minute durch einen Kopfballtreffer von Leonardo Bittencourt verkürzen konnte, traf Younes Belhanda nur wenige Sekunden nach dem Anstoß die Latte des Kölner Tores. Diese erste Halbzeit war definitiv nichts für schwache Nerven, denn wirklich Zeit zum Durchatmen blieb kaum.

Franco Di Santo macht den Deckel drauf

Die zweite Hälfte begann ohne größere Höhepunkte. Wenn es für Ralf Fährmann und sein Gegenüber Timo Horn gefährlich wurde, dann zunächst nach Abschlüssen aus der zweiten Reihe. Beide Mannschaften lieferten sich aber weiterhin intensive und rassige Zweikämpfe, wobei die Geißböcke versuchten, die Knappen immer mehr unter Druck zu setzen. Schalkes Defensive hielt diesem aber Stand und agierte kompakt. Und wenn es doch einmal brenzlig wurde, war der überragende Ralf Fährmann zur Stelle. Königsblau setzte aber immer wieder ganz geschickte Nadelstiche und kam so in der 76. Minute zum 3:1. Der kurz zuvor eingewechselte Franco Di Santo traf per Kopf. Das Tor des Argentiniers war gleichzeitig der Schlusspunkt des furiosen West-Schlagers.

Fazit und Ausblick

Dank der besten ersten Halbzeit der Saison legten die Knappen vor dem Seitenwechsel den Grundstein zum zweiten Dreier in Serie. Im zweiten Spielabschnitt überzeugten die Königsblauen weiterhin. Köln agierte zwar druckvoll, schaffte es aber nicht, der Partie noch einmal eine Wende zu geben.

Zum Auftakt des 26. Spieltags sind die Knappen bei Hertha BSC gefordert. Die Partie im Berliner Olympiastadion wird am Freitag (11.3.) um 20.30 Uhr angepfiffen.

Die Höhepunkte

2. Minute - 1:0 für Königsblau: Klaas-Jan Huntelaar verwandelt einen Foulelfmeter. Zuvor hatte Pierre-Emile Hojbjerg das Leder im Strafraum über Dominik Maroh gelupft. Dabei griff der Kölner dem Schalker Mittelfeldmann ins Gesicht.

9. Minute: Anthony Modeste köpft die Kugel nach einer Hereingabe von Marcel Risse aus dem Halbfeld nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.

12. Minute: Pierre-Emile Hojbjerg kommt an der Strafraumgrenze aus halblinker Position zum Abschluss. Der Däne setzt den Ball genau in die rechte Ecke, aber Timo Horn pariert überragend.

15. Minute: Leonardo Bittencourt wird rechts im Strafraum freigespielt und legt vor Ralf Fährmann noch einmal quer auf Anthony Modeste, der den Ball frei vor dem Kasten nicht richtig erwischt.

18. Minute: Ralf Fährmann pariert einen Schuss von Anthony Modeste aus 20 Metern. Anschließend übersieht Johannes Geis Kölns Leonardo Bittencourt bei einem Rückpass auf seinen Torhüter. Der Mittelfeldmann der Platzherren bekommt die Kugel frei vor Ralf Fährmann, aber der Keeper der Königsblauen pariert sensationell.

23. Minute - zweites Tor für die Knappen: Roman Neustädter legt den Ball per Kopf rechts raus auf Pierre-Emile Hojbjerg. Der Däne spielt in die Mitte auf Max Meyer, der Dominique Heintz am Fünfer aussteigen lässt und eiskalt abschließt.

26. Minute: Younes Belhanda legt von rechts zurück auf Alessandro Schöpf, dessen Schuss gerade noch geblockt wird.

33. Minute - Tor für den FC: Ralf Fährmann kann einen abgefälschten Schuss von Leonardo Bittencourt zunächst ganz stark zur Seite abwehren. Anschließend flankt Filip Mladenovic die Kugel von links genau auf Leonardo Bittencourt, der unhaltbar einköpft.

34. Minute: Nach einer Hereingabe von Klaas-Jan Huntelaar trifft Younes Belhanda mit seinem Schuss die Latte.

36. Minute: Johannes Geis nimmt aus der Distanz Maß, Timo Horn streckt sich vergeblich. Der Ball fliegt allerdings knapp links vorbei.

44. Minute: Filip Mladenovic zieht von links in den Strafraum und ist plötzlich frei vor Ralf Fährmann, der einmal mehr glänzend pariert.

51. Minute: Alessandro Schöpf versetzt an der Strafraumgrenze Dominik Maroh und zieht volley ab. Der Versuch des Österreichers fliegt knapp drüber.

60. Minute: Aus rund 35 Metern nimmt Marcel Risse bei einem Freistoß Maß. Den Flatterball kann Ralf Fährmann zur Ecke klären.

64. Minute: Leroy Sane versucht es mit einem Schuss von der rechten Strafraumseite. Der Abschluss des Youngsters fliegt am langen Pfosten vorbei.

72. Minute: Philipp Hosiner schlenzt den Ball von der Strafraumgrenze Richtung rechter Winkel, aber Ralf Fährmann kommt irgendwie dran und lenkt das Leder über die Latte.

76. Minute - das 3:1 für den S04: Johannes Geis spielt einen sensationellen Diagonalball auf Dennis Aogo. Der Linksfuß flankt auf Franco Di Santo, der die Kugel ins Tor nickt.

80. Minute: Marcel Risse hält aus 20 Metern drauf. Ralf Fährmann kann den Flatterball zur Ecke abwehren.

89. Minute: Konter über Leroy Sane und Max Meyer, aber Letzterer lässt sich die Kugel kurz vor dem Kölner Tor noch abnehmen.

90. Minute: Marcel Risse zieht im Strafraum ab, doch Ralf Fährmann hält einmal mehr überragend.

Tags: 1. FC Köln

Sa, 05.03.2016, 15:30

Bundesliga, 25. Spieltag

1:3(1:2)

RheinEnergieStadion

Zuschauer: 49300

Schiedsrichter: Wolfgang Stark

Torschützen (Vorlagen)
0:12. MinuteK. Huntelaar
0:223. MinuteM. Meyer (P. Højbjerg)
1:233. MinuteL. Bittencourt (F. Mladenovic)
1:376. MinuteF. Di Santo (D. Aogo)
Startaufstellung
  • 1
    T. Horn
  • 4
    F. Sörensen
  • 14
    J. Hector
  • 33
    M. Lehmann
  • 5
    D. Maroh
  • 3
    D. Heintz
  • 7
    M. Risse
  • 31
    Y. Gerhardt
  • 27
    A. Modeste
  • 21
    L. Bittencourt
  • 25
    F. Mladenovic
  • 1
    R. Fährmann
  • 3
    U. de Souza Paula Júnior
  • 15
    D. Aogo
  • 23
    P. Højbjerg
  • 32
    J. Matip
  • 33
    R. Neustädter
  • 21
    A. Schöpf
  • 5
    J. Geis
  • 25
    K. Huntelaar
  • 7
    M. Meyer
  • 11
    Y. Belhanda
Ersatzbank
37Daniel MesenhölerFabian Giefer34
16Pawel OlkowskiSead Kolasinac6
19Mergim MavrajThilo Kehrer20
6Kevin VogtSascha Riether27
8Milos JojicSidney Sam18
13Yuya OsakoLeroy Sané19
15Philipp HosinerFranco Di Santo9
Wechsel
61. Minute L. Sané A. Schöpf
71. Minute P. Hosiner F. Mladenovic
73. Minute F. Di Santo K. Huntelaar
78. Minute S. Kolasinac J. Geis
84. Minute Y. Osako Y. Gerhardt
Karten
2. Minute D. Maroh
Statistik
 Tore   
17
Torschüsse
18
7
Ecken
5
13
Fouls
15
46.7
Ballbesitz in %
53.3
1
Abseits
0
 Gelb-
-Gelb-Rot-
-Rot-