Gazprom

09.03.2016

Snapchat Takeover: Mit Asa und „schalke04snaps“ durch die Arena

„schalke04snaps“ in Asas Händen - am Donnerstag (10.3.) wird Gerald Asamoah die königsblauen Anhänger auf eine außergewöhnliche Arena-Tour mitnehmen. Beim sogenannten Snapchat Takeover wird der Ur-Schalker auf seine sympathische Art und Weise Stellen der VELTINS-Arena erkunden, die er zuvor wohl auch noch nicht gesehen hat.

Fans können sich ab circa 11.30 Uhr auf exklusive und lustige Einblicke mit der S04-Legende freuen. „Ich bin schon gespannt, ob es tatsächlich noch Ecken in der Arena gibt, die ich nicht kenne“, sagt der 37-Jährige, dessen unterschriebenes Schalke-Trikot jüngst auf dem neusten Kanal der Knappen verlost wurde. „Es wird auf jeden Fall eine spaßige Sache, da bin ich mir sicher.“

Mit Snapchat haben die Königsblauen ihr Club-Media-Portfolio Ende vergangenen Jahres auf 31 Kanäle ausgebaut. Ob Ankunft der Mannschaft in der VELTINS-Arena, Eindrücke vom Treiben im Spielertunnel oder nun ein Rundgang mit Gerald Asamoah durch den blau-weißen Tempel - via Snapchat sind die Anhänger der Knappen ganz nah am Geschehen, als seien sie selbst live dabei.

Snapchat ist eine Instant-Messaging- und Chat-Anwendung für Smartphones mit starkem Fokus auf Echtzeitkommunikation mit Fotos und Videos. Auf diesem Weg gewähren die Knappen ihren Anhängern exklusive und authentische Blicke hinter die Kulissen, und zwar in Form von Momentaufnahmen: Inhalte werden mithilfe von „Stories“ verbreitet, und sind immer nur maximal 24 Stunden zu sehen. Einzelne Fotos, sogenannte „Snaps“, können sogar nur einmal angeschaut werden, bevor sie gelöscht werden.

Die Nutzung ist kostenlos. Um die aktuellsten „Stories“ der Königsblauen zu erhalten, müssen Fans einfach die Snapchat-App (erhältlich im App Store und bei Google Play) downloaden, öffnen und „schalke04snaps“ als hinzufügen. Dank des kostenfreien WLAN-Netzes „connect 0.4“ in der VELTINS-Arena, bereitgestellt von Premium-Partner Huawei und S04-Sponsor Gelsen-Net, bleiben Fans bei Interesse auch im königsblauen Wohnzimmer stets am Puls der Zeit.

Snapchat wurde im Jahr 2011 in den USA gegründet. Von den aktuell über 200 Millionen Nutzern kommen mehr als 50 Prozent aus den USA, weshalb die Königsblauen während des Trainingslagers in Orlando/Florida auch intensiv via Snapchat berichtet haben. Der Dienst wird jedoch nicht nur in den USA genutzt, inzwischen ist auch in der Heimat des S04 der Durchbruch gelungen: Deutschland gehört zu den zehn Ländern mit den höchsten Nutzerzahlen weltweit und zu den Top-5-Ländern beim Wachstum. Weltweit dominiert dabei eine junge Generation – 51 Prozent der Nutzer sind zwischen 16 und 24 Jahren alt. Mehr als 400 Millionen „Stories“ kommen täglich auf den Markt, dabei teilen die User circa 20.000 Fotos pro Sekunde via Snapchat.