Gazprom

17.05.2017

Goretzka für den Confed Cup, Meyer und Kehrer für U21-EM nominiert

Leon Goretzka gehört zum 23-köpfigen Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft beim Confed Cup in Russland. Dies gab Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch (17.5.) bekannt. „Es ist wichtig, dass Leon alle wichtigen Abläufe bei uns kennenlernt“, sagt Löw über die Nominierung des Mittelfeldmannes. „Er kann nächstes Jahr eine wichtige Rolle bei uns spielen.“

Deutschland trifft in Russland (17.6. bis 2.7.) in der Vorrundengruppe B auf Australien, Chile und Kamerun. Los geht es für die DFB-Elf am 19. Juni gegen Australien (17 Uhr in Sotschi).

Neben Goretzka wurden am Mittwoch mit Max Meyer und Thilo Kehrer zwei weitere Schalker für ein großes Sommerturnier nominiert. Das Duo gehört zum Kader der deutschen U21 bei der EM in Polen, die am 16. Juni startet. Auch Felix Platte, aktuell an Darmstadt 98 ausgeliehen, wurde von U21-Chef-Trainer Stefan Kuntz für den Wettbewerb nominiert. Deutschland bestreitet sein Auftaktspiel in der Gruppe C am 18. Juni gegen Tschechien (18 Uhr). Weitere Gegner sind Dänemark und Italien. Die drei Gruppenersten sowie der beste Gruppenzweite ziehen ins Halbfinale ein.

Deutschlands Aufgebot beim Confed Cup

Torhüter: Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Paris St. Germain)

Abwehr: Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Jonas Hector (1. FC Köln), Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen), Joshua Kimmich (Bayern München), Shkodran Mustafi (FC Arsenal), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Antonio Rüdiger (AS Rom), Niklas Süle (1899 Hoffenheim)

Mittelfeld/Angriff: Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Emre Can (FC Liverpool), Kerem Demirbay (1899 Hoffenheim), Diego Demme (RB Leipzig), Julian Draxler (Paris St. Germain), Leon Goretzka (FC Schalke 04), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim), Leroy Sané (Manchester City), Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach), Sandro Wagner (1899 Hoffenheim), Timo Werner (RB Leipzig), Amin Younes (Ajax Amsterdam)