Gazprom

31.05.2017

Acht Knappen mit ihren Nationalteams im Einsatz

Während für einen Teil des königsblauen Kaders die Saison vorbei ist, geht es für Leon Goretzka, Donis Avdijaj, Nabil Bentaleb, Guido Burgstaller, Yevhen Konoplyanka, Matija Nastasic, Thilo Kehrer und Max Meyer noch auf Länderspielreisen.

Leon Goretzka steht im deutschen Aufgebot für den Confederations Cup. Bei dem Turnier in Russland trifft die DFB-Auswahl, die als amtierender Weltmeister startberechtigt ist, in ihrer Vorrundengruppe auf Asien-Meister Australien (19.6.), den Copa-America-Sieger Chile (22.6.) und Afrika-Cup-Gewinner Kamerun (25.6.).

Vor der Abreise nach Russland bestreitet Deutschland noch ein Testspiel in Dänemark (6.6.), das in Kopenhagen stattfindet. Überdies ist die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw noch einmal in der WM-Qualifikation gegen San Marino (10.6.) im Einsatz. Gespielt wird in Nürnberg.

Anzeige

Vier weitere Knappen sind tags darauf ebenfalls in der WM-Qualifikation gefordert. Der Österreicher Guido Burgstaller reist nach Irland, Donis Avdijaj misst sich im Trikot des Kosovo mit der Türkei, Matija Nastasic muss mit Serbien gegen Wales ran und Yevhen Konoplyanka ist mit der Ukraine in Finnland gefordert. Letztgenannter Spieler trifft zudem noch in einem freundschaftlichen Vergleich auf Malta (6.6.).

Nabil Bentaleb ist ebenso wie Konoplyanka gleich zweimal im Einsatz. Algerien bestreitet zunächst ein Testspiel gegen Guinea (6.6.), ehe fünf Tage später ein Afrika-Cup-Qualifikationsspiel gegen Togo ansteht.

Die deutschen U21-Junioren um Thilo Kehrer und Max Meyer starten am Donnerstag (1.6.) mit einem 25-köpfigen Aufgebot in ein Trainingslager in Grassau, das zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen dient. Bei dem Kontinentalturnier trifft die DFB-Elf in der Vorrunde auf Tschechien (18.6.), Dänemark (21.6.) und Italien (24.6.).