Gazprom

03.07.2017

Domenico Tedesco: Fans geben einem sehr viel

Nach seiner ersten Trainingseinheit als Chef-Coach der Königsblauen war Domenico Tedesco zufrieden. Etwas mehr als 75 Minuten lang dauerte der Aufgalopp, der von mehr als 1000 Fans auf dem Vereinsgelände des FC Schalke 04 gespannt verfolgt wurde.

Die Begeisterung der Anhänger vor Ort löste bei Tedesco ein Funkeln in den Augen aus. „Die vielen Fans geben einem sehr viel. Auch die Spieler sind sehr glücklich, dass so viele Zuschauer vor Ort waren“, sagt der Fußballlehrer, der bereits auf der Mitgliederversammlung angekündigt hatte, dass ein Großteil der Einheiten öffentlich sein wird. „Wir wollen eine Mannschaft zum Anfassen sein und den Fans so etwas für ihre Unterstützung zurückgeben.“

Es wurde Zeit, dass es losgeht.

Domenico Tedesco

Die Vorfreude auf die erste Einheit sei riesengroß gewesen, verrät Tedesco. „Nicht nur bei mir, sondern bei meinem gesamten Trainerteam. Es gab zuletzt viele Kennenlerngespräche, Konzeptionen und vieles mehr - jetzt wurde es Zeit, dass es endlich auf den Platz geht“, so der Coach.

Dass einige Spieler verletzt oder aufgrund von Urlauben noch gefehlt haben, sei kein allzu großes Problem. Vor allem, weil Tedesco diesen Umstand bereits von seinen vorherigen Stationen kennt. „Das war auch schon in Stuttgart und Hoffenheim so. Wenn dort ein Spieler mit einer deutschen U-Nationalmannschaft an einem Turnier teilgenommen hat, fehlte er mir zunächst auch. Ich kenne es also, wenn man als Mannschaft beim Auftakt noch nicht komplett ist.“