Gazprom

14.08.2017

Yevhen Konoplyanka schießt S04 in die zweite Runde

Pflicht erfüllt, Premiere gelungen: Im ersten Pflichtspiel unter der Leitung von Domenico Tedesco hat der FC Schalke 04 am Montag (14.8.) in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals einen 2:0-Sieg beim BFC Dynamo gefeiert. Vor 14.117 Zuschauern im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark erzielte Yevhen Konoplyanka beide Treffer.

Die Knappen begannen gegen den amtierenden Berliner Landespokalsieger, der in der laufenden Saison der Regionalliga Nordost bereits zwei Spiele bestritten hat, in einer 3-4-3-Formation. Dabei standen die beiden Neuzugänge Amine Harit und Bastian Oczipka in der Startelf.

Anzeige

Torlose erste Halbzeit in Berlin

Königsblau spielte von Beginn an ein gutes Pressing und setzte die Hausherren früh unter Druck. Der BFC lauerte hingegen auf Konter und war zunächst vor allem darauf bedacht, stabil zu stehen. Demnach gehörte dem S04 erwartungsgemäß die erste gute Möglichkeit. Yevhen Konolyanka lief in der zehnten Minute nach einer Vorlage von Oczipka, der die Kugel mit der Hacke gekonnt abgelegt hatte, allein auf BFC-Schlussmann Bernhard Hendl zu. Sein Abschluss landete aber rechts neben dem Tor. Wenig später hatte Guido Burgstaller die nächste Großchance. Nach einem Oczipka-Zuspiel von links traf der Österreicher das Leder zentral vor dem Tor aber nicht richtig (18.).

Mitte der ersten Hälfte wurden die Berliner mutiger und versuchten selbst, die eine oder andere Szene in der Offensive zu kreieren. Schalke hatte zwar weiterhin mehr vom Spiel, war gegen zweikampffreudige Gastgeber allerdings nicht mehr so dominant wie zuvor. Dementsprechend sahen die Zuschauer in dieser Phase der Partie auch kaum Strafraumszenen - abgesehen von einer guten BFC-Chance, die Ralf Fährmann nach einem Ballverlust von Benjamin Stambouli in der 37. Minute gegen den quirligen Matthias Steinborn ganz stark parierte.

Goretzkas Versuch landet am Aluminium

Dem Regionalligisten gehörte auch die erste gute Möglichkeit nach dem Seitenwechsel. Nach einem Freistoß von Ugurtan Cepni stieg Francis Adomah wuchtig zum Kopfball hoch, scheiterte aber an Fährmann (51.). Keine 120 Sekunden später sorgte Konoplyanka auf der Gegenseite für Gefahr. Der Ukrainer setzte das Spielgerät nach einem langen Ball von Daniel Caligiuri aus 13 Metern aber über den Querbalken. Kurz danach hatte Schalke die nächste Großchance. Der eingewechselte Leon Goretzka kam rechts im Strafraum an den Ball und nagelte die Kugel aufs Tor. Hendl riss aber blitzschnell die Arme hoch und konnte die Kugel noch an die Latte lenken (58.).

Schalke nahm nun immer mehr Fahrt auf. Franco Di Santo hatte in der 65. Minute gleich zweimal binnen weniger Sekunden eine vielversprechende Aktion. Die Versuche des Argentiniers aus kurzer Distanz wurden aber jeweils geblockt. In der nächsten Aktion fehlten dann Matija Nastasic nach einem Oczipka-Eckball, den Di Santo noch verlängert hatte, nur Zentimeter zu einem Torerfolg (67.). Acht Minuten später konnte sich der BFC dann kurzzeitig aus der Umklammerung lösen. Bei Rufat Dadashovs Versuch aus 20 Metern hatte Fährmann aber keine Probleme.

Konoplyanka trifft zweimal in der Schlussphase

Nach 78 Minuten zappelte der Ball dann endlich im Netz. Für Jubel im Schalker Lager sorgte Konoplyanka, der nach einem Goretzka-Zuspiel zunächst einen Gegenspieler an der Strafraumgrenze versetzte und dann aus 13 Metern links unten versenkte. Di Santo hatte wenig später das 2:0 auf dem Fuß. Bei einem Aufsetzer des Stürmers aus 20 Metern reagierte Hendl abermals glänzend (82.). In der Nachspielzeit machte Konoplyanka dann endgültig den Deckel drauf, als er nach einem feinen Steilpass von Max Meyer von der Strafraumgrenze zum Endstand traf.

Zweite Runde wird am Sonntag ausgelost

Im ersten Bundesligaspiel der neuen Saison sind die Knappen am Samstag (19.8.) um 18.30 Uhr gegen RB Leipzig gefordert. Für das Duell mit den Sachsen sind auf store.schalke04.de noch Tickets erhältlich. Tags darauf wird ab 18 Uhr in der ARD Sportschau die zweite DFB-Pokalrunde ausgelost. Die 16 Paarungen finden am 24. und 25. Oktober statt.

Tags: BFC Dynamo

14.08.2017, 18:30

DFB Pokal, 1. Spieltag

0:2(0:0)

Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Zuschauer: 14117

Schiedsrichter: Arne Aarnink

Torschützen (Vorlagen)
0:178. MinuteY. Konoplyanka (L. Goretzka)
0:291. MinuteY. Konoplyanka (M. Meyer)
Startaufstellung
  • 1
    B. Hendl
  • 19
    M. Rausch
  • 20
    U. Cepni
  • 7
    P. Schulz
  • 15
    D. Kamm Al-Azzawe
  • 25
    F. Adomah
  • 23
    M. Steinborn
  • 10
    B. Cubukcu
  • 21
    S. Okoronkwo
  • 17
    R. Dadashov
  • 11
    O. Breustedt
  • 1
    R. Fährmann
  • 18
    D. Caligiuri
  • 24
    B. Oczipka
  • 5
    M. Nastasic
  • 20
    T. Kehrer
  • 17
    B. Stambouli
  • 2
    W. McKennie
  • 10
    N. Bentaleb
  • 19
    G. Burgstaller
  • 25
    A. Harit
  • 11
    Y. Konoplyanka
Ersatzbank
12Tim SiegemeyerAlexander Nübel35
3Joshua SilvaPablo Ínsua3
5David MalembanaJohannes Geis6
6Björn LambachMax Meyer7
8Rafael BrandLeon Goretzka8
14Joey BreitfeldFranco Di Santo9
9Vincent RabiegaFabian Reese16
Wechsel
45. Minute F. Di Santo A. Harit
55. Minute L. Goretzka W. McKennie
64. Minute B. Lambach P. Schulz
70. Minute R. Brand S. Okoronkwo
72. Minute M. Meyer G. Burgstaller
86. Minute J. Silva O. Breustedt
Karten
19. Minute U. Cepni
Statistik
-Tore  
9
Torschüsse
20
5
Ecken
8
9
Fouls
17
44
Ballbesitz in %
56
4
Abseits
2
 Gelb-
-Gelb-Rot-
-Rot-