Gazprom

07.10.2017

Burgstaller gewinnt internes Duell gegen Nastasic

Yevhen Konoplyanka, Matija Nastasic und Guido Burgstaller waren am Freitag (6.10.) mit ihren Nationalteams in der WM-Qualifikation gefordert. Außerdem waren Thilo Kehrer und Alexander Nübel mit der deutschen U21 in der Quali zur Europameisterschaft im Einsatz. schalke04.de fasst die Auftritte der königsblauen Kicker vom Freitag (6.10.) zusammen.

Burgstaller trifft erstmals für Österreich

In einem torreichen Spiel in Wien konnte Guido Burgstaller das interne S04-Duell gegen Matija Nastasic für sich entscheiden. Beim 3:2-Sieg Österreichs gegen Serbien traf der Angreifer erstmals für die Alpenrepublik und markierte das zwischenzeitliche 1:1 (25.). Zuvor hatte Luka Milivojevic (11.) die Serben mit 1:0 in Führung gebracht. In der Schlussphase ging es dann noch einmal zur Sache. Während Marko Arnautovic (76.) das Spiel zunächst zugunsten der Gastgeber gedreht hatte, glich Nemanja Matic in der 83. Minute für den Tabellenführer der Gruppe D aus. Louis Schaub (89.) sorgte jedoch wenige Augenblicke vor dem Abpfiff für den 3:2-Erfolg der Österreicher. Wirklich jubeln konnten Burgstaller und Co. über den dreifachen Punktgewinn jedoch nicht. Österreich hat mit zwölf Zählern keine Chance mehr auf die Qualifikation zur WM in Russland. Die Serben haben die Teilnahme dagegen trotz der Niederlage noch in den eigenen Händen. Der Spitzenreiter benötigt am Montag (9.10.) gegen Georgien einen Sieg, um sicher bei der WM dabei zu sein.

Konoplyanka wahrt Chance auf WM-Teilnahme

Einen entscheidenden letzten Spieltag wird es auch in der Gruppe I geben. Nachdem sich die Ukraine um Yevhen Konoplyanka (88 Minuten im Einsatz) mit 2:0 beim Kosovo (Donis Avdijaj stand nicht im Kader) durchgesetzt hat, haben die Osteuropäer weiterhin die Chance auf einen Startplatz in Russland. Die drittplatzierten Ukrainer bekommen es Montag mit den punktgleichen Kroaten (beide 17 Punkte) zu tun, die nur aufgrund des besseren Torverhältnisses auf dem zweiten Rang liegen. In dem Duell sollte es für beide Teams jedoch nur noch um den Playoff-Platz gehen, da Spitzenreiter Island (19) zu Hause gegen Schlusslicht Kosovo ran muss.

Überzeugender Auftritt von Kehrer und Nübel

Die deutsche U 21-Nationalmannschaft hat auch das zweite Qualifikationsspiel zur EM 2019 in Italien gewonnen. In Cottbus setzte sich der aktuelle Europameister 6:1 gegen Aserbaidschan durch. Thilo Kehrer und Keeper Alexander Nübel kamen dabei über die volle Distanz zum Einsatz. Philipp Ochs (8., 37.), Mahmoud Dahoud (34.), Marcel Hartel (72.) und Cedric Teuchert (83.) waren für die DFB-Elf erfolgreich. Das 4:0 resultierte aus einem Eigentor von Anton Kriwotsjuk (53.). Ilyas Safarzade (86.) erzielte den Ehrentreffer für die Gäste.