Gazprom

10.11.2017

Großer Schritt Richtung WM: Embolo gewinnt 1:0

Breel Embolo hat am Donnerstag (9.11.) mit der schweizerischen Auswahl das Play-off-Hinspiel in Nordirland gewonnen. Überdies waren Thilo Kehrer und Alexander Nübel mit der U21 erfolgreich.

Embolo in der zweiten Halbzeit eingewechselt

Dank eines verwandelten Handelfmeters des ehemaligen Wolfsburgers Ricardo Rodriguez nach einer knappen Stunde Spielzeit hat die Schweiz ihr Play-off-Hinspiel in der WM-Qualifikation in Nordirland mit 1:0 für sich entschieden. Bei dem wichtigen Sieg in Belfast wurde Breel Embolo in der 77. Minute eingewechselt. Den Eidgenossen reicht im Rückspiel am Sonntag (12.11.) in Basel bereits ein Remis, um das Ticket für das Turnier in Russland zu lösen.

Kehrer und Nübel feiern Kantersieg

Mit Thilo Kehrer als Kapitän sowie Alexander Nübel zwischen den Pfosten hat die deutsche U21-Nationalelf einen 7:0-Erfolg in Aserbaidschan gefeiert. Für die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz war es der dritte Sieg im vierten Spiel der laufenden EM-Qualifikation. Die Treffer für die DFB-Auswahl erzielten Marcel Hartel (2., 46., 58.), Nadiem Amiri (14.), Aaron Seydel (28.), Lukas Klostermann (60.) und Levin Öztunali (84.). Bei dem Kantersieg in Baku war Kehrer 56 Minuten am Ball, Nübel kam über die volle Distanz zum Einsatz. Am Dienstag (14.11.) steht für die U21 in Israel eine weitere Partie an. Gespielt wird um 17.30 Uhr in Ramat Gan.

Bentaleb von der algerischen Auswahl abgereist

Algerien muss in seinem abschließenden WM-Qualifikationsspiel sowie im angesetzten Test gegen die Zentralafrikanische Republik auf Nabil Bentaleb verzichten. Der Mittelfeldmann ist wegen muskulären Problemen von der Nationalelf abgereist.