Gazprom

Die Bezahlkarte für die VELTINS-Arena

Es gibt über 100 verschiedene Motive. Copyright: FC Schalke 04

Für alle Bezahlvorgänge innerhalb der VELTINS-Arena wurde eine eigene Währung geschaffen: der Knappe. Bargeld gibt es an den Kiosken im Stadion nicht. Die Knappen sind eine künstliche Währung, die elektronisch auf die sogenannte Knappenkarte aufgeladen werden kann. Ein Knappe entspricht einem Euro. Die Chipkarten können in 5er-Schritten mit beliebigen Euro-Summen bis 150 EUR geladen werden.

Vorteile

Die elektronische Währung sorgt für eine deutlich schnellere Versorgung in der VELTINS-Arena. Wer in der kurzen Halbzeitpause ein frisches Veltins oder ein knuspriges Würstchen genießen möchte, der wird an den 32 Imbissständen zügig bedient. Der Besucher geht mit der Knappenkarte direkt zu den Verkaufskiosken, an denen der Gegenwert der Ware von der Karte gebucht wird. Es gibt kein Wechselgeldproblem, kein umständliches und langwieriges Zählen von kleinen und großen Münzen.

Auch zu Konzerten erscheinen Knappenkarten. Copyright: FC Schalke 04

Wesentliche Informationen

Die Knappenkarten sind an speziellen stationären und mobilen Ausgabestellen im Innenbereich auf den Promenaden der VELTINS-Arena erhältlich. Dort wird bei Fragen und Problemen gerne geholfen. Fans haben zudem die Möglichkeit, eine Knappenkarte vor einer Veranstaltung im S04-ServiceCenter auf dem Vereinsgelände zu erwerben.

Wer die VELTINS-Arena nach Veranstaltungsende verlässt, braucht nicht um sein Geld zu bangen. Der Stadionbesucher kann die Knappen umgehend an den Rückgabestellen wieder gegen ‚harte' Euro tauschen. Wer es nicht so eilig hat oder ohnehin öfters auf Schalke weilt: Der Rückumtausch ist auch jederzeit während der Öffnungszeiten im S04-ServiceCenter auf dem Vereinsgelände möglich.

Die Knappenkarte verbleibt im Eigentum der FC Schalke 04 Arena Management GmbH. Sie wird nach der vollständigen Entladung des aufgeladenen Betrages eingezogen. Bei Verlust der Karte erfolgt eine Auszahlung des vorhandenen Betrages nur bei Angabe der Karten-Nummer und Nachweis des Kartenerwerbs. Im Falle des Missbrauchs, insbesondere der Manipulation, wird die Knappenkarte unverzüglich gesperrt.

Wenn die Knappenkarten ganz oder nahezu verbraucht worden sind, dann können sie wieder aufgeladen werden - und zwar an den Ausgabestellen in der Arena und jederzeit im ServiceCenter auf der Geschäftsstelle des FC Schalke 04. So muss niemand ‚knapp bei Knappen' sein...

Die Knappenkarten können bei allen Veranstaltungen in der VELTINS-Arena genutzt werden: also nicht nur bei Spielen des FC Schalke 04, sondern auch bei Konzerten und weiteren Events.

In den Genuss eines besonderen Vorteils kommen ausschließlich die Dauerkarteninhaber des FC Schalke 04. Diese können sich die Knappen im ‚Tausch' gegen Euro direkt auf ihre multifunktionale Dauerkarte laden lassen und brauchen somit keine eigenen Knappenkarten. Auch zum Aufladen der Dauerkarten stehen die Ausgabestellen in der VELTINS-Arena zur Verfügung. Die Ladevorgänge können beliebig oft vor und während einer Saison vorgenommen werden.

Knappenkarten gibt es bereits seit 2001. Copyright: FC Schalke 04

Warum Knappenkarte?

Die Arena-Währung hat einen Namen erhalten, der mit Schalke-typischem Augenzwinkern eng an die Tradition des FC Schalke 04 angelehnt ist. Die blau-weißen Fußballknappen hieß es schon seit den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts ehrfurchtsvoll, als die Spieler ihren sportlichen Siegeszug begannen. Der Spitzname gründete in der Verbundenheit des Vereins und seiner Spieler zum Bergbau. Denn Knappe durfte sich der Bergmann nach abgeschlossener Lehre nennen. In den 30er-und 40er-Jahren, als Schalke Meisterschaft um Meisterschaft gewann, erlangte der Spitzname nationalen Ruhm.