Gazprom

18.04.2017

Leistungsgerechtes 2:2 beim SV Hessler 06

In die unmittelbare Nachbarschaft, im Grunde nur in einen benachbarten Stadtteil von Gelsenkirchen, ging es für die Traditionself des S04 am Samstag (15.4.). Beim SV Hessler 06 gab es nach spannenden 80 Spielminuten im Jahnstadion von Heßler am Ende ein 2:2 (1:1), mit dem alle Beteiligten zufrieden sein konnten.

Bereits in der ersten Minute mussten die Schalker Oldies  einen frühen 0:1-Rückstand hinnehmen. Wenig später, in der 12. Minute, gelang dann aber Martin Max der Ausgleichstreffer und so ging es auch mit 1:1 nach 40 Minuten in die Kabine. Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte Thomas Kerwer den 2:1-Führungstreffer (45.) für Königsblau erzielen. Dieser hatte aber keine zehn Minuten Bestand, denn Hessler 06 kam in der 54. Minute zum 2:2-Ausgleich und auch schon Endstand.

Nach der Partie wurden beim gemeinsamen Essen alte Erinnerungen und Erlebnisse rund um Blau-Weiß ausgetauscht, sowie Autogramm- und Fotowünsche erfüllt. Als besonderen Gäste konnten beim Spiel der Traditionself Bodo Menze (Manager internationale Beziehungen) und Josef Schnusenberg (Stellvertretender Vorsitzender des Ehrenpräsidiums) begrüßt werden.

Teilnehmer der Traditionself

Foto: Lisa Goebel

Abramczik, Rüdiger
Bieber, Siegmar
Blaumann, Andreas
Bönighausen, Siegfried
Fichtel, Christopher
Fichtel, Klaus
Fischer, Klaus
Gronwald, Detmar
Herget, Matthias
Hübener, Wolfgang
Kerwer, Thomas
Klosterköther, Andreas
Kruse, Thomas
Kuipers, Gerard
Dr. Langhorst, Armin
Laumann, Sven
Lewejohann, Rene
Magnier, Marc
Marquardt, Klaus
Max, Martin
Mikolajczak, Christian
Nemec, Jiri
Nowak, Gerd
Yavuz, Meric
Yavuz, Ümit
 
Gastspieler: Francesco Pianeta