Gazprom

12.06.2017

12:1 - Traditionself macht in Humfeld das Dutzend voll

Am Samstag (10.6.) gastierte die Schalker Traditionself vor rund 500 Zuschauern beim TuS Humfeld in Dörentrup (Nähe Lemgo). Bei herrlichem Fußballwetter zeigten die Schalker Oldies vor allem in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung und kamen so zu einem klaren 12:1 (2:0)-Sieg.

Sowohl André Dohm als auch Markus Kaya und Sammy Sané zwangen den Humfelder Torhüter in der Anfangsphase zu Glanztaten, zudem verhinderte einmal der Pfosten knapp die Führung für die Knappen. Nach einem Foulspiel an Sané im Strafraum gab es einen klaren Elfmeter für die Schalker, den Günter Schlipper sehenswert zum 1:0 verwandelt. Kurz danach erhöhte André Dohm auf 2:0.

Foto: Lisa Goebel

Nach der Halbzeit legten die Königsblauen dann einen Gang zu und schossen in kurzer Zeit fünf weitere Tore durch André Dohm (2), Markus Kaya (2) und Sammy Sané. Anschießend gelang Marc Magnier per Kopf das 8:0. Auf 9:0 erhöhte Patrick Nemec, der Sohn von Jiri Nemec, das Tor zum 10:0 erzielte erneut André Dohm. Der Ehrentreffer für Humfeld fiel per Nachschuss nach einem Elfmeter, den Andres Klosterköther zunächst noch parieren konnte. Markus Kaya erhöhte noch auf 11:1, bevor Lars Rexforth mit seinem Treffer zum 12:1 den Schlusspunkt eines guten Spiels setzte.