Gazprom

04.07.2017

11:2-Sieg bei Oberweyer-Auswahl

In die Nähe von Limburg an der Lahn führte die Schalker Oldies der Weg am Samstag (1.7.), denn man trat bei einer Auswahl des A-Ligisten SG Ahlbach/Oberweyer an. Vor rund 400 Zuschauern bot der S04 insbesondere in der zweiten Halbzeit eine starke Partie und konnte das Spiel am Ende mit 11:2 (3:1) für sich entscheiden.

In der Anfangsphase des Spiels konnte sich der Torhüter der Gastgeber mehrfach auszeichnen, doch schließlich durchbrach Ümit Yavuz mit seinem 1:0 (22.) den Bann. Zur Freude der heimischen Zuschauer konnte dann aber nach einer halben Stunde Marcel Demaré die Schalker Führung zum 1:1 ausgleichen. Nur wenig später brachte Ümit Yavuz seine Farben wieder mit 2:1 in Führung (33.) und Willi Landgraf sorgte für den 3:1-Pausenstand (43.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten die Königsblauen dann richtig los und erzielten fünf Tore in den ersten acht Minuten. Jiri Nemec (47.), Ümit Yavuz per Doppelschlag (49. und 50.) und Willi Landgraf ebenso mit zwei Treffern (52. und 53.) schraubten das Ergebnis auf 8:1. Ümit Yavuz machte dann mit dem 9:1 (61.) seinen Hattrick komplett, bevor Oberweyer durch Manfred Voll zu seinem zweiten Treffer kam (63.). Nach dem 10:2 von Meric Yavuz (66.) und dem 11:2 durch Andreas Blaumann (67.) ließen die Schalker das Spiel langsam austrudeln und es fielen keine weiteren Tore mehr.

Anschließend wurde im Dorfgemeinschaftshaus gemeinsam gegessen und ein oder zwei Bierchen getrunken. Dabei wurden die zahlreichen Autogramm- und Fotowünsche der Fans erfüllt.

Teilnehmer der Traditionself

Abramczik, Rüdiger
Blaumann, Andreas
Bönighausen, Siegfried
Czyszczon, Adrian
Edelmann, Reiner
Fichtel, Klaus
Fischer, Klaus
Goebel, Jürgen
Gronwald, Detmar
Hübener, Wolfgang
Klosterköther, Andreas
Kruse, Thomas
Landgraf, Willi
Magnier, Marc
Marquardt, Klaus
Nemec, Jiri
Rexforth, Lars
Nowak, Gerd
Schulz, Ralf
Thon, Olaf
Waldoch, Tomasz
Yavuz, Meric
Yavuz, Ümit