Gazprom

08.08.2017

2:3 nach Elfmeterschießen in Burgdorf

In den Großraum Hannover ging es für die Schalker Traditionself am Sonntag (6.8.). Über die gewohnten 2x40 Minuten traten die S04-Oldies beim TSV Burgdorf an, wo die rund 700 Zuschauer eine starke und ausgeglichene Partie beider Mannschaften erlebten.

Schon früh gingen die Königsblauen in Führung, nachdem Schiedsrichter Yannick Winterberg nach einem Halten im Strafraum zurecht auf Elfmeter entschied und Olivier Caillas gewohnt sicher verwandelte (5. Minute). Leider hielt die Führung nicht allzu lange, denn in der 11. Minute gelang den Gastgebern der 1:1-Ausgleich. Kurz vor der Pause war es wiederum Caillas, der mit einem herrlichen direkt verwandelten Freistoß zum 2:1 (39.) für die erneute Schalker Führung sorgte.

In der zweiten Halbzeit wogte das Spiel hin und her, doch bis auf das 2:2 für die Gastgeber (57.) gab es keine weiteren Treffer zu verzeichnen. Am Ende musste das Elfmeterschießen über die Vergabe des gestifteten Pokals entscheiden, wobei das Schussglück nicht auf Seiten der Traditionself war.

Teilnehmer der Traditionself

Abramczik, Rüdiger
Abramczik, Volker
Bieber, Siegmar
Bönighausen, Siegfried
Caillas, Olivier
Dybek, Arnold
Edelmann, Reiner
Fichtel, Christopher
Fichtel, Klaus
Goebel, Jürgen
Gronwald, Detmar
Karaca, Ayhan
Klosterköther, Andreas
Kreutzer, Alfred
Kruse, Thomas
Marquardt, Klaus
Max, Martin
Möllensiep, Mike
Nemec, Jiri
Nowak, Gerd
Osigus, Christof
Rexforth, Lars
Schulz, Ralf
Schwiderowski, Markus
Thon, Olaf