Gazprom

Die Basketball-Abteilung des FC Schalke 04

Copyright: FC Schalke 04

Im Jahr 1974 schlug die Geburtsstunde der Schalker Basketballer. Seitdem dreht sich in Gelsenkirchen vieles auch um die Korbjäger. Und die feierten in der Folgezeit manchen Erfolg. So gewannen sie 1975 den Pokal des Westdeutschen Basketball-Verbandes (WBV) und feierten 1988 den Aufstieg in die 1. Basketball-Bundesliga.

Im Oberhaus konnte man sich allerdings nur eine Saison halten. Anschließend spielten die Schalker lange Zeit in der 2. Basketball-Bundesliga und der Pro A, ehe sie freiwillig den Gang in die erste Regionalliga West antraten. Im Jahr 2011 feierten die Knappen mit dem WBV-Pokalsieg den ersten Titel seit 36 Jahren.

Herausragender Spieler in all diesen Jahren war Christoph Körner, Nationalspieler und Teilnehmer der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles.

Ihre Heimspiele tragen die Schalker Basketballer in der Sporthalle der Gerhart-Hauptmann-Realschule, Mühlbachstr. 3, in 45891 Gelsenkirchen-Erle aus.

Kontakt

Karl Goetza
Telefon: 0209 | 9332865
Telefax: 0209 | 9332866
Internet: s04-basket.de
E-Mail: vorstand@s04-basket.de